[Filmkritik] Filmreihe: Die Tribute von Panem

Hallo ihr Lieben,

es wird höchste Zeit für eine neue Filmkritik. Wann habe ich die letzte geschrieben? Am 8. Januar 2015. Das ist über eineinhalb Jahr her! Wow…

panem_filme

Endlich habe auch ich den letzten Teil der Panem-Reihe gesehen. Die Romanvorlagen habe ich verschlungen, kaum, dass sie erschienen waren, doch mit den Filmen hat es etwas länger gedauert. Jetzt möchte ich kurz meine Meinung zu dem abgeben, was aus den Büchern gemacht wurde. Dabei versuche ich es auf zwei Weisen: a) Ich vergleiche Bücher und Filme und b) Ich betrachte die Filme unabhängig von den Büchern und tue so, als ob sie entweder nicht existieren würden oder ich sie nicht gelesen hätte.  Weiterlesen

Advertisements

[Rezension] Die 100. Heimkehr | Kass Morgan

146_27071_163578_xxlVerlag: Heyne fliegt
Format: ePub
Seitenzahl: 230
Erschienen: 09.05.2016
ISBN: 978-3-641-18986-0
Preis: 9,99 €
Erworben: Mai 2016

Erste WorteGlass’ Hand war klebrig vom Blut ihrer Mutter. Die Erkenntnis kam langsam, wie durch dichten Nebel, als gehöre die Hand jemand anderem, als wäre das Blut daran ein Bild aus einem Albtraum. Aber es war ihre Hand, und das Blut war echt. Leseprobe

Weiterlesen

[BuchQuiz2016] März-Hinweis #3

Hallo ihr Lieben,

heute wirklich mal ohne lange Vorrede: Hier ist der dritte Tipp dieses Monats! Bitteschön! Viel Spaß beim Raten! 🙂

buch-schreiben

Dieses Buch wurde 2001 verfilmt und hat noch zwei Nachfolger.

Teilnahmebedingungen | Lösung via Mail an info.watchedstuff(at)gmx.de

Bisherige Hinweise:

  1. Das gesuchte Buch ist ein Klassiker der High Fantasy.
  2. Das gesuchte Buch wurde von einem im südlichen Afrika geborenen Briten geschrieben.

[Serientipp] Haven (eingestellt)

Hallo ihr Lieben! Wie war eure Woche so? Meine war recht erholsam, da einige Uni-Termine ausfielen und mir so mehr Zeit blieb, Haushalt und alles andere zu schmeißen. Und ich bin endlich aus meiner Leseflaute heraus! Juhu! 🙂

Heute möchte ich euch von einer Serie erzählen, die ich erst diesen Monat entdeckt, aber schon sehr zu schätzen gelernt habe. Leider wird sie nach der fünften Staffel eingestellt, die momentan ausgestrahlt wird, aber auch so bietet sie einige Stunden an toller Unterhaltung.

haven-showpageseason2 Weiterlesen

[Serientipp] Rizzoli & Isles

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Samstag und damit Zeit für eine neue Empfehlung. Wie lief eure Woche so? Ich habe die letzten Folgen der fünften Staffel von Rizzoli & Isles gesehen.

Diese Serie basiert auf der Romanvorlage von Tess Gerritsen. Mittlerweile hat die Romanreihe 11 Bände, die siebte Staffel der Serie ist laut Wikipedia in Planung und ich drehe Däumchen, bis die sechste auf Deutsch zu sehen ist.

Unterschiedlicher könnten die beiden Ermittlerinnen der Bostoner Mordkommission nicht sein: Die temperamentvolle Halbitalienerin Jane Rizzoli (Angie Harmon) ist rau, impulsiv und schlagfertig. Um einen Mordfall zu lösen, sind ihr auch fragwürdige Mittel recht. Das komplette Gegenteil ist die exzentrische Gerichtsmedizinerin Maura Isles (Sasha Alexander), eine von Kopf bis Fuß perfekt gestylte Wissenschaftlerin, die jederzeit ruhig und sachlich agiert. Trotz aller Unterschiede ergänzt sich das befreundete Duo bei der Aufklärung von Mordfällen perfekt. (Quelle: http://bs.to/serie/Rizzoli-Isles)

Die Kombination von Forensikerin und Ermittlern war mir schon aus Bones bekannt, doch es ist etwas völlig anderes, wenn es nicht um das FBI geht, sondern um eine völlig „normale“ Polizeistation in Boston, und es ist auch eine ganz andere Beziehung zwischen zwei Frauen als zwischen großem starken FBI-Mann und kluger, starker Forensikerin. Den Charme der Serie macht meiner Meinung nach das Persönliche aus, das zwischen, neben und hinter den Fällen passiert. Die beiden Protagonistinnen sind beste Freundinnen geworden, erleben das eine oder andere Abenteuer (wenn man es denn so nennen kann, wenn beide ab und zu mal fast sterben – immer wieder) und erledigen einen Erzfeind nach dem anderen, knüpfen neue Freundschaften und beginnen auch mal einen Zickenkrieg, der es in sich hat. Die eine stöckelt täglich auf ihren Monster-High Heels in den Autopsieraum wie an einen Tatort im Wald, die andere trainiert ihren Schlagarm beim Firmenbaseball. Es ist einfach sehr amüsant und faszinierend, wie sie doch irgendwie alle gut miteinander auskommen. Meistens. 🙂

Und – tadaa! – hier ist der Trailer für euch. Und ja, ich weiß, dass die Qualität nicht die beste ist, aber er gibt inhaltlich etwas her. 🙂

[Filmtipp] Chocolat

Also, ich habe neulich eine DVD im Laden stehen sehen, die einzige mit dem Anfangsbuchstaben C, und die war schon ein bisschen abgegrabbelt. Daraus habe ich geschlossen, dass sie da schon eine ganze Weile steht, einsam und verlassen zwischen all den Actionfilmen und Liebesschnulzen, und als ich dann auch noch den Titel gelesen hatte, musste ich sie einfach mitnehmen. Das hat sich fast schon so angefühlt, als ob mich ein Kätzchen aus dem Tierheim mit großen Kulleraugen anschaut.

film-chocolat Weiterlesen

[Rezension] Die 100 (Kass Morgan)

Titel: Die 100
Autor(in): Kass Morgan
Verlag: Heyne fliegt
Format: ePub
Erschienen: 27. Juli 2015
ISBN: 978-3-641-15602-2
Preis: 9,99€
Erworben: Juli 2015; Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Erste Worte: [Clarke] Die Tür glitt zur Seite und Clarke wusste, dass es Zeit war zu sterben.

Weiterlesen

[Neuzugang] im DVD-Regal: Heartland-Box

Heartland-Paradies-für-Pferde_Logo

So. Eine neue Seite in dem Menü über meinem Blog, ein neuer Beitrag, um sie einzuweihen. Es geht los mit meinem neuesten Erwerb. Und hier ist die Geschichte dazu:

Als ich in der fünften Klasse war, also mit zehn, elf Jahren, habe ich viel Zeit mit meiner damaligen besten Freundin verbracht (Heute haben wir uns auseinandergelebt: Schulwechsel, andere Freundeskreise… Es reicht gerade einmal zum „Alles Gute zum Geburtstag“ bei Facebook.). Wir waren gemeinsam von der gleichen Grundschule, auf der wir nicht einmal in derselben Klasse waren, zum Gymnasium gewechselt und standen plötzlich ohne Freunde da. Was bleibt einem da anderes übrig, als sich das nächstbeste Mädchen zu suchen, dass nicht umringt von anderen in einer großen Gruppe steht? Im Unterricht ging es dann los mit der Tuschelei, den Kicherattacken und dem heimlichen Zettelschreiben. Auch nach der Schule haben wir durchaus Zeit miteinander verbracht. Und irgendwann haben wir festgestellt, dass wir die gleichen Bücher mochten. Dann begann die Phase des Tauschens. Bücher, Schmuck, Klamotten, Lieblingskugelschreiber,… Keine Ahnung, was noch alles. Was ich noch ganz genau weiß, ist, dass es diese Buchreihe gab: Heartland – Paradies für Pferde. Weiterlesen