[Event] Ein Blick zurück auf die LitBlog Convention 2017

Die LitBlog Convention 2017Ein Rückblick

Was bitte schön ist eine die LitBlog Convention?

Das zweite Mal hat es mich letztes Wochenende nach Köln verschlagen, doch es war das erste Mal, dass ich wegen der LitBlog Convention dort war. Im Gebäude des Bastei Lübbe Verlags fanden wie schon im letzten Jahr Blogger, YouTuber, Verlagsmenschen und generell all jene zusammen, die in ihrer Arbeit oder Freizeit das geschriebene Wort im Internet und in Sozialen Netzwerken verbreiten. Organisiert wurde das Event von den Verlagen Kiepenheuer & Witsch, Diogenes, Community Editions, Bastei Lübbe und DuMont Kalenderverlag, unterstützt von diversen Sponsoren. Die LBC vereint Verlagsmitarbeiter, Autoren und Blogger (1) in Workshops und Vorträgen sowie in einem abschließenden Get-Together. Das ist Netzwerken im Reallife. Ich war gespannt, wie das so funktionieren würde. Im letzten Jahr konnte ich leider nicht dabei sein, aber ich habe viel Gutes gehört. Deshalb habe ich mir in diesem Jahr eine Karte gesichert, sobald sie Ende März zu kaufen waren.

Ach, und noch eine Kleinigkeit vorweg: Ich habe mich mit Fotos entgegen meines Vorhabens zurückgehalten – ich wollte auch einfach nicht ständig die Kamera auf die Menschen richten (Bei meinem Handy lässt sich der Klick-Ton auch nicht abstellen. Unauffällig ist nicht.). Da aber viele Teilnehmer dieses Events genau das Gegenteil gemacht haben, könnt ihr unter dem Hashtag #lbc17 auf Instagram, Twitter und überhaupt überall viele, viele Schnappschüsse und Berichte finden.  Weiterlesen

Advertisements

[Notiz] It’s (finally) over: The Vampire Diaries

Anfangs gehörte ich zu denjenigen, die begeistert jede Woche spätabends den Fernseher einschalteten (nachdem man sich mindestens einen großen Streit mit Eltern und Geschwistern geliefert hat, wer über das Programm entscheidet) und Sixx (oder auf welchem Sender auch immer TVD kam) auswählten, wenn eine neue Folge TVD lief. Und bei dem Satz „Hello, brother!“ in ein mehrere Stunden anhaltendes Dauergrinsen verfiel. Je mehr Staffeln die Serie jedoch andauerte, desto weniger konnte sie mich fesseln. Als dann (möglicher SPOILER) Elena bzw. Nina Dobrev die Serie verließ und sie nur noch in Rückblenden auftauchte oder über sie gesprochen wurde (SPOILER ENDE), hatte ich die Faxen dicke und legte die Serie ad acta. Ich notierte mir aber gewissenhaft, bei welcher Episode ich ausgestiegen war, sodass ich bei einem rückkehrenden Interesse wieder an der richtigen Stelle beginnen konnte.

The Vampire Diaries Final Season Banner

Währenddessen habe ich zwischendurch angefangen, die Romanreihe von Lisa J. Smith zu lesen, auf der die TV-Serie basiert. Der erste Schock: rein optisch, aber auch charakterlich wurden viele Figuren für die Serie abgeändert und ich las quasi eine vollkommen andere Geschichte. Die zweite Erkenntnis war, dass ich die Serie immer noch lieber mochte, als die Romanvorlage. Noch vor dem dritten Band habe ich also auch von den Büchern die Finger gelassen.

Dann hörte ich gegen Anfang diesen Jahres, dass die Serie nach der achten Staffel eingestellt werden würde. Ein Ende war also in Sicht. Das motivierte mich, die sechste Staffel fortzusetzen und im Schnelldurchlauf die Serie zu beenden. Das habe ich vor kurzem geschafft. Ich habe die letzte Episode der Vampire Diaries geschaut und damit eine weitere Serie abgeschlossen. Das ist schon an sich immer ein befriedigendes Gefühl für mich. In diesem Fall ist es allerdings nicht nur das, sondern ich freue mich auch darüber, wie die Episode endete.

Einige Dinge sind mir unklar, andere gefielen mir sehr gut und wieder andere haben genau meine Wünsche für ein eventuelles Ende von The Vampire Diaries erfüllt. Wer die finale Episode NICHT gesehen hat, sollte jetzt mit dem Lesen aufhören und wiederkommen, wenn das erledigt ist, denn ab jetzt wird es von SPOILERN nur so wimmeln.

ENDE SPOILERFREIE ZONE – ENDE SPOILERFREIE ZONE – ENDE SPOILERFREIE ZONE

Weiterlesen

[BuchSaiten-Blogparade] 2016

Hallo ihr Lieben! Dies ist mein erster Artikel im neuen Jahr – passenderweise ein Blick zurück auf das vergangene. Ich schaffe es einfach nie, im Jetzt zu leben…

die2b8-2bbuchsaiten2bblogparade2b2016252812529

Hier habe ich von dieser Blogparade erfahren und dort könnt ihr euch, falls ihr bis zum 06.01.2017 ebenfalls daran teilnehmen möchtet, verlinken, damit ihr im Abschlusspost der #BSBP16 aufgeführt werdet.  Weiterlesen

[Monatsrückblick] Dezember & Januar

galaxie für logo-001

Hallo ihr Lieben!

Der Dezember ist längst vorbei, jetzt auch der Januar, und ich habe es noch immer nicht geschafft, einen Monatsrückblick für beide zu schreiben… Wird aber höchste Zeit! Momentan bin ich mitten in der Klausurenphase und brauche gerade irgendwie eine Ablenkung (hach, immer diese Verdrängungsmethoden… die kennt ihr sicherlich auch…), daher hake ich diesen Punkt meiner To Do-Liste jetzt ab.

Weiterlesen

[Monatsrückblick] Juli + August 2015

galaxie für logo-001

Tjaaa – ich habe euch ganz schön auf meinen Monatsrückblick warten lassen… Tut mir Leid. Irgendwie war am Ende des Juli so viel los, dass ich es sogar völlig vergessen hatte, obwohl ich es mir extra in den Kalender geschrieben habe… Verrückt. Also, was war die letzten zwei Monate so los,was habe ich gelesen…?  Weiterlesen

Monatsrückblick Juni 2015

galaxie für logo-001Diesen Monat bekommt ihr meinen Rückblick schon eine Woche früher – ich bin sicher, dass ich später keine Zeit dazu finden werde. Aus dem einfachen Grund, dass jetzt noch mal in der Schule so einiges los ist: Die Entlassung, der Abiball, die Abistreiche, der Verkauf des Jahrbuchs (das jetzt endlich fertig und im Druck ist! Juhuu!), eine letzte Abiparty (die ich wie alle vorherigen leider, leider nicht besuchen werde), ein letztes Jahrgangsgrillen auf dem Schulhof und zu guter Letzt auch noch das Verscherbeln der nun nicht mehr gebrauchten Schulbücher…

Weiterlesen

Monatsrückblick Mai 2015

galaxie für logo-001Also, nachdem der April um war, habe ich erst mal drei imaginäre Kreuze in den Kalender gemacht. Allerdings hatte ich damit gleich ein paar neue Herausforderungen vor der Tür. Jetzt kann ich aber von mir behaupten, auch diese gemeistert zu haben! Da wäre zum Einen meine Lateinprüfung: Ich würde sagen, ich war nicht perfekt, aber auch nicht schlecht. Meine Kunstprüfung lief mit 12 Punkten von 15 möglichen richtig gut! Die Konfirmation meines Cousins, diverse Geburtstags-(Pflicht)anrufe, tatsächlich stattfindende Geburtstagsfeiern. Mein Gewinnspiel zum einjährigen Jubiläum dieses Blogs via Rätsel-Lösen,

Weiterlesen

Monatsrückblick April 2015

galaxie für logo-001Tja, also diesen Monat würde ich mal als erfolgreich bezeichnen. Ich habe die ersten drei Abiturklausuren hinter mir (Deutsch, Geschichte, Biologie) und lerne jetzt umso intensiver für Kunst und (igitt!) Latein. Meinen Geburtstag habe ich zwischendurch gefeiert, die Abi-Klamotten wurden geliefert und unsere Abi-Jahrbuch-Planungen gehen voran. Und jetzt das Highlight (das ich ja in zwei Teilen bereits gestern [Bücher-Neuzugänge] und vorgestern [DVD-Neuzugänge] ausgiebig präsentiert habe): Jede Menge neue Bücher und Filme!!

Weiterlesen