[Reihentipp] Mercy Thompson von Patricia Briggs

header2

Warum stelle ich diese Reihe vor?

  1. Weil ich euch so langsam mal wieder einen Reihentipp schulde… Shame on me. Außerdem halte ich hiermit meinen Ein-Monats-Rhythmus der Tipps ein, den ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe.
  2. Weil sie sich innerhalb kürzester Zeit zu einer meiner Lieblingsreihen gemausert hat: Ich habe die ersten paar Bände innerhalb einer Woche verschlungen.
  3. Um Gleichgesinnte zu suchen – bisher ist mir niemand begegnet, der diese Reihe ebenfalls gelesen hat.
  4. Damit ihr in den Genuss von Mercys Humor und Briggs‘ toller Schreibweise kommen könnt.

Weiterlesen

Und täglich grüßt das – Rezensionsexemplar?! 3 Vorurteile und mein Senf

Hallo, ihr Lieben!

Heute habe ich zwei Klausuren geschrieben, eine liegt diese Woche noch vor mir. Ich bin also gerade ein kleines, emotionales Wrack. Das kennt ihr vielleicht: Wenn ihr euch ein paar Stunden vollkommen auf eine Sache konzentriert habt, am besten irgendeine Kopfarbeit, und dann auf einmal Zeit habt, um wieder runterzukommen – da seid ihr erst einmal völlig erledigt. Ich werde dann auch immer total bleich im Gesicht, weil alles Blut, das mir zum „arbeiten“ in den Kopf geschossen war, wieder in südlichere Gefilde sackt, bis ich meinen Kreislauf wieder in Gang gebracht bekomme.
Was macht man, wenn man zu nichts wirklich zu gebrauchen ist und die Augen zu müde zum Lesen sind, man selbst aber nicht müde genug zum Schlafen ist? Richtig, man surft im Internet und lässt im Hintergrund Musik dudeln – in diesem Fall läuft bei mir One Direction rauf und runter.

Ich stieß also gerade auf eine Frage von Janna im #litnetzwerk auf Facebook, in der sie das ewige Thema der Transparenz auf Blogs in Bezug auf Rezensionsexemplare wieder aufwärmte. Das klingt jetzt sehr negativ, aber so meine ich das gar nicht. Ich finde es, ganz im Gegenteil, sehr wichtig, das solche Themen (gerne auch wiederholt) angesprochen werden, sodass jeder die Gelegenheit hat, sich dazu auszusprechen oder auch Fragen zu stellen. Denn die Bloggersphäre ist ja irgendwie alles andere als eindeutig und klar geregelt, leider auch, was die rechtlichen Dinge angeht – das ist jedenfalls nach bald drei Jahren Bloggen mein Eindruck.

Durch den oben verlinkten Beitrag angeregt habe ich jetzt das Bedürfnis, in ausführlicherer Form meinen Senf zu diesem Thema und zwei weiteren abzugeben. Dabei drücke ich mich manchmal recht direkt aus; sollte sich also jemand auf den Schlips oder Rockzipfel getreten fühlen, nehmt es mir bitte nicht übel. Ich versuche, Missverständnisse zu vermeiden und meine persönliche Meinung zu erläutern. Und ich habe die Tendenz zu Schachtelsätzen. Lasst euch davon nicht abschrecken, bitte!
Es würde mich freuen, wenn ihr einen Kommentar mit eurer Meinung und / oder eurer Kritik an meinen Ansichten hinterlassen mögt. Ich finde es interessant, wie verschiedene Leute über diese Themen denken.

Weiterlesen

[Rezension] Neuschweinstein. Mit zwölf Chinesen durch Europa | Christoph Rehage

csm_produkt-12776_a0220d714c


Verlag: Malik (Piper)
Format: TB
Seitenzahl: 272
Erschienen: 17.10.2016
ISBN: 978-3-89029-435-3
Preis: 15,00 €
Erworben: Oktober 2016; RezEx des Verlags. Danke!


Erste Worte»Ah!«, machte Tianjiao und atmete tief ein, »die frische Luft!«
Ich blickte mich um: Es war fünf Uhr morgens im Februar, wir standen vor dem Münchner Flughafen, inmitten von Taxis und Bussen, die alle ihre Motoren laufen ließen. Ich sah Abgaswölkchen, die sich über dem Beton in der Kälte auflösten. Die Luft war alles andere als frisch, aber Tianjiao strahlte. Sie kam ja auch aus Beijing. 
Quelle Weiterlesen

[Notiz] Jahresprojekt 2017: Update

Boris & Olga haben ihre Reise am Freitag, 03. Februar 2017, gegen 17:00 Uhr begonnen.

Ich wünsche eine sichere Fahrt, einen schönen Aufenthalt bei der ersten Leserin und eine gute Reise zu allen weiteren Teilnehmern des Projekts!
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie gespannt ich jetzt schon darauf bin, das Buch im November wieder in den Händen zu halten und zu sehen, was ihr daraus gemacht habt!

[Kurzrezensionen] Januar 2017

Guten Morgen, ihr Lieben!

Ich habe beschlossen, nicht mehr für jedes Buch, das ich gelesen habe, eine Rezension zu schreiben. Darüber habe ich schon eine Weile nachgedacht, die Pro- und Contra-Seiten gegeneinander abgewogen: Einerseits möchte ich euch schon von all den guten oder schlechten Büchern erzählen, die bei mir gelandet sind, denn das ist schließlich der Grund, warum ich überhaupt mit dem Bloggen begonnen habe. Andererseits läuft mir momentan wegen der Uni und meinem Praktikum die Zeit davon. Anstatt also viele, aber qualitativ nicht besonders hochwertige Rezensionen zu schreiben werde ich mich zumindest in der näheren Zukunft auf ein paar ausgewählte Bücher beschränken. Die übrigen Bücher, die ich euch dennoch nicht vorenthalten möchte, werden in einem Beitrag wie diesem zusammengefasst.  Weiterlesen

[Rezension] Eis wie Feuer 2 | Sara Raasch

441_31120_165599_xxl


Verlag: cbt
Format: TB
Seitenzahl: 544
Erschienen: 09. Januar 2017
ISBN: 978-3-570-31120-2
Preis: 14,99 €
Erworben: Januar 2017. RezEx des Verlags. Danke!

Erste WorteFünf Feinde. Fünf verbeulte Helme sitzen schief über fünf eben falls eingebeulten Brustharnischen, fünf schwarze Sonnen leuchten zerschrammt, aber deutlich auf dem Silbermetall. Weiterlesen

[BuchQuiz2016] Februar: Auflösung

Hey ihr Lieben,

diesmal habe ich tatsächlich vier Hinweise zusammenbekommen! Ich habe mehrere Kommentare gelesen, dass euch diese Runde trotzdem schwerer fiel. Es hat tatsächlich nur eine von euch geschafft, das gesuchte Buch herauszufinden:

Karin

Ich gratuliere dir herzlich und schicke in den nächsten Tagen deinen kleinen Gewinn los. Erwarte nicht zu viel, es soll hier ja mehr um den Spaß gehen, aber vielleicht ist ja etwas bei den Goodies, das dir gefällt. 🙂

Das gesuchte Buch im Februar war:

u1_978-3-8414-0226-4

Vermutlich werde ich das Buch irgendwann dieses Jahr lesen, da ich die Vorgänger kenne und gern wüsste, wie es ausgeht. Der Cliffhanger von Band 2 war nämlich nicht ohne… Dieses Cover gefällt mir besser als das von Band 2, aber nicht ganz so gut wie das von Band 1. Es ist trotzdem sehr, sehr gut gemacht, finde ich. Was meint ihr?

Vielen Dank euch allen für die rege Teilnahme – wobei das noch etwas besser werden kann 😉 – und ich freue mich auf die nächste Runde. Ich bin im März nicht zuhause und kann daher keinen Gewinn per Post verschicken, weshalb es wieder Ruhm und Ehre zu erlangen gibt. 

Gibt es bisher Verbesserungsvorschläge? Wünscht ihr euch vielleicht mehr Gewinne bei diesem Quiz oder würdet ihr lieber nur um Ruhm, Ehre und heiße Luft spielen, nur um des Spaßes willen? Möchtet ihr mehr Hinweise, andere Tipps oder vielleicht eine ganz andere Art Quiz? Oder habt ihr gar keine Lust mehr darauf?
Ich bin offen für Kritik, Vorschläge und Ideen und freue mich auf eure Kommentare.

Es war schön, mit euch den Februar zu durchspielen, und ich wünsche euch einen tollen Start in den März!

Eure Henrike

[BuchQuiz2016] Februar-Hinweis #4

Hey ihr Lieben!

Es ist Zeit für den letzten Hinweis diesen Monats und ich hoffe, dass damit das gesuchte Buch etwas leichter zu erraten ist. Eigentlich müssten alle es nach diesem Tipp schaffen… Es zählt dann also: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

Ihr habt bis morgen Abend, 23:50 Uhr, Zeit, eure Lösung per E-Mail an mich zu schicken. Danach gebe ich den Gewinner bekannt. Bitte denkt daran, diesmal eure Adresse mitzuschicken, damit ich den Gewinn, bestehend aus ein paar kleinen Goodies, die ich der Überraschung halber nicht verrate, versenden kann.

Jetzt aber viel Spaß beim Raten / Wissen.

PS. Unten habe ich noch mal alle bisherigen Hinweise aufgeführt…

buch-schreiben

Das gesuchte Buch wurde von einem deutschen Autor geschrieben, der sehr bekannt ist für seine Jugendbuch-Fantasy-Trilogien.

Teilnahmebedingungen | Lösung via Mail an info.watchedstuff(at)gmx.de

Bisherige Hinweise:

  • Das gesuchte Buch ist eine Neuerscheinung in 2016 und bildet das Finale einer Trilogie.
  • Das gesuchte Buch erscheint in einem Verlag, dessen Kürzel drei Buchstaben hat, die auf ein Symbol folgen.
  • Das gesuchte Buch hat ein überwiegend rotes Cover.

[Serientipp] Supernatural

Hallo ihr Lieben!

Ich bin nicht sicher, ob ich euch schon mal erzählt habe, woher ich eigentlich meinen Seriengeschmack habe. Neulich hat mich Julia darum gebeten, doch mal Serien zu empfehlen, die ihr nicht gefallen, damit sie nicht zum Serienjunkie wird, so wie ich. Den Gefallen kann ich ihr leider, leider nicht tun. Aber in dem Moment habe ich mal darüber nachgedacht, wie sich mein Geschmack entwickelt hat. Die Erkenntnis teile ich jetzt mit euch. Wenn euch das nicht interessiert, klickt gleich auf „Weiterlesen“, ansonsten ist hier noch ein bisschen persönliches Geplauder für euch. 🙂


Also. Versetzen wir uns mal ein paar Jahre zurück in das Leben einer kleinen Henrike, die jeden Dienstag mit Cousinen, Cousin und Schwestern den Nachmittag nach der Schule bei der gemeinsamen Oma verbracht hat. Nach dem Mittagessen wurde immer Charmed und Takeshis Castle geschaut, wir haben Hausaufgaben gemacht (hust) und einfach Zeit zusammen verbracht. Dabei wurde dann auch mal darüber gesprochen, welche Filme man denn in der letzten Woche gesehen hat. Und irgendwann hat Cousine E dann angefangen, die Filme und Serien auf DVD zu kaufen, die sie sehen wollte. Klein-Henrike hat die Chance ergriffen, endlich das alles sehen zu können, was sie möchte und wann sie möchte. Sie hatte sozusagen eine private Videothek. Großartig. Das Angebot war recht breit, aber natürlich nur begrenzt. Und so hat Klein-Henrike langsam, aber sicher Gefallen an dem gefunden, was ihr angeboten wurde. Ab und zu kam auch mal ein „Das musst du sehen!“ (O.C. California – habe ich ignoriert) oder „Das ist wirklich nicht nach deinem Geschmack, lass das lieber!“ (Ong-Bak – habe ich bis heute nicht gesehen), aber meistens wurde Klein-Henrike freie Hand gelassen. Und dabei hat sie Schätze wie Charmed, Moonlight, Supernaturaldie Bourne-Trilogie, Dirty Dancing, TitanicBollywoodfilme im Allgemeinen und jede Menge mehr entdeckt. Diese Filme und Serien bildeten den Ausgangspunkt für alles, was Nicht-mehr-so-klein-Henrike mit den Jahren gesucht und angeschaut hat. Und heute noch sieht. Cousine E habe ich neulich diese Erkenntnis mitgeteilt. Ihre Reaktion: „Fein.“ Soviel also dazu… 😀


Jetzt zum eigentlichen Tipp.

supernatural_200banner-_cb142762365_

Weiterlesen

[Rezension] Love & Lies 1. Alles ist erlaubt | Molly McAdams

351_41921_166056_xxlTitel: Love & Lies. Alles ist erlaubt
Autor(in): Molly McAdams
Verlag: Heyne
Format: TB
Seitenzahl: 416
Erschienen: 11.01.2016
ISBN: 978-3-453-41921-6
Preis: 8,99€
Erworben: Januar 2016

Erste Worte[Rachel] »Du musst dich konzentrieren, Candice. Wenn du diese Prüfung versaust, darfst du im Sommer nicht ins Cheerleader-Camp.« Sie schnaubte, riss die Augen weit auf, beugte sich näher zum Spiegel und schnaubte wieder. »Oh mein Gott! Warum hast du mir nie gesagt, wie fies ich aussehe, wenn ich das mache?« Ich vergrub mein Gesicht im Kissen und murmelte: »Lieber Gott, sag, dass das jetzt nicht passiert.« Leseprobe

Weiterlesen