[Rezension] Die Terranauten | T. C. Boyle

Boyle_25386_MR1.indd


Verlag: Hanser
Format: HC
Seitenzahl: 608
Erschienen: 09.01.2017
ISBN: 978-3-446-25559-3
Preis: 26,00 €
Erworben: Februar 2017; via LovelyBooks-Leserunde.


Erste Worte: Man hatte uns von Haustieren abgeraten, desgleichen von Ehemännern oder festen Freunden, und dasselbe galt natürlich für die Männer, von denen, soviel man wusste, keiner verheiratet war. Ich glaube, Mission Control hätte es begrüßt, wenn wir auch keine Eltern oder Geschwister gehabt hätten, aber die hatten wir nun mal, alle bis auf Ramsay, der ein Einzelkind war und in der vierten Klasse seine Eltern bei einem Frontalzusammenstoß verloren hatte.  Weiterlesen

Advertisements

J. Armentrout (Obsidian) gibt ein Interview!

Author-photoIch kann es noch nicht ganz fassen, aber Jennifer L. Armentrout hat tatsächlich sofort auf meine Anfrage per Mail geantwortet: Sie will mir tatsächlich ein paar Fragen, genau genommen fünf, beantworten. 

Jetzt seid ihr dran: Was wolltet ihr schon immer mal von ihr wissen? Nächsten Samstag werde ich ihr die Fragen stellen. Bis dahin habt ihr Zeit, eure Fragen hier in den Kommentaren zu hinterlassen.

Bitte teilt mir auch mit, wen ich noch zu einem Interview einladen soll. Ein paar Anfragen meinerseits laufen bereits, noch habe ich aber keine weiteren Zusagen erhalten. 

Liebe, aufgeregte Grüße an meine Mitblogger 🙂

Neue Seite, neue Kategorie, neues Thema: Autorenporträts

Ich habe mir gedacht, dass bestimmt einige von euch interessiert daran sind, wer denn die Personen sind, die die Bücher geschrieben haben, von denen ihr einfach nicht loskommt, deren Handlungen bis in eure Träume vordringen oder die euch zumindest ein paar schöne Stunden bescheren. Denn ich bin immer neugierig, wer die Menschen hinter all diesen Worten sind. 

Deshalb eröffne ich hiermit eine neue Kategorie: Porträts.

Natürlich könnte ich hier einfach einen Link zur jeweiligen Homepage einstellen und das war’s dann, aber das ist mir zu wenig originell. Ich habe mir vorgenommen, in welcher Weise auch immer mit den Autoren selbst in Kontakt zu treten und um ein kurzes Interview oder zumindest die Beantwortung meiner wenigen Fragen zu bitten. Ob ich damit Erfolg haben werde, bleibt abzuwarten, doch den Versuch ist es immerhin wert.

Die Porträts werden in Zukunft in einer eigenen Seite alphabetisch abgelegt werden, sodass ihr die gewünschten Autoren finden könnt. Sollten Wünsche  vorhanden sein, stellt sie bitte einfach als Kommentare ans Ende dieses Beitrags, damit ich darauf eingehen kann.

Ich bin gespannt, wie die Ergebnisse dieses Experiments aussehen werden… Drückt mir die Daumen, dass das klappt!