#Mangamonat Animereview: Yuri!!! On Ice

Ich habe oft Schwierigkeiten, wirklich Gefallen an Animes zu finden. Die gezeichneten Bilder sind mir oft nicht schnell genug und es dauert Eeeeewigkeiten, bis jemand von einer Seite des Bildschirms auf die andere gegangen ist. Die Handlung leidet dann auch oft darunter. Dass ich also von Yuri!!! On Ice so begeistert bin, liegt also nicht daran, dass ich Animes mag oder mich leicht überzeugen lasse. Der Anime selbst ist einfach so gut.

Es liegt auch an meiner Begeisterung, dass ich diesen Artikel so lange vor mir hergeschoben habe. Ihr kennt es bestimmt, wenn ihr jemandem von einem Buch oder einer Serie vorschwärmt, darauf besteht, dass der-/diejenige UNBEDINGT auch in den Genuss kommen muss – und dann findet der-/diejenige keinen Gefallen daran oder, schlimmer noch, versucht euch das Buch, die Serie etc. schlecht zu reden. Sowas deprimiert. Sollte also jemand von euch nicht spontan dem Fandom beitreten wollen oder sonst irgendwie negativ über Yuri!!! On Ice denken, dann behaltet es doch bitte für euch – oder, das wäre ideal, äußert eure Kritik sachlich und freundlich. 😉

Bevor ich mich jetzt schon in Rage oder Schwärmerei rede – ist alles schon vorgekommen – fange ich lieber mit dem Review an.

Animereview yuri!!! on ice

Weiterlesen

Advertisements

[Filmtipp] Avatar – Aufbruch nach Pandora

Avatar-Banner

James Camerons Avatar hat in meinen Augen hauptsächlich zwei Qualitäten: Grafik und Sound.

Avatar war der erste Film, den ich jemals in 3D gesehen habe. Rückblickend kann ich nicht mehr sagen, ob sich das Erlebnis sehr vom zweidimensionalen Film unterschied; ich weiß nur noch, dass ich beim ersten Mal, als ich den Film sah, begeistert war. Ob das nun mit den 3D-Effekten zusammenhing oder einfach nur mit dem Film an sich, weiß ich nicht mehr. Wie dem auch sei, ich habe die (2D-) DVD recht schnell gekauft und seitdem diverse Male angeschaut. Die Begeisterung ist mit der Zeit abgeschwächt, beeindruckt bin ich allerdings immer noch. Wovon?  Weiterlesen

[Serientipp] Buffy The Vampire Slayer

Es wird mal wieder Zeit für einen Serientipp, wie mir scheint. Wie passend, dass ich in den vergangenen Monaten mit einer für mich neuen Serie begonnen und sie schnell zu schätzen gelernt habe:

16099-buffy-the-vampire-slayer-banner

Ich weiß, ich weiß. Ich bin damit, wie man so schön sagt, late to the party. Immerhin lief die Serie ursprünglich von 1997-2003. Es hat sich einfach nie ergeben! Als ich dann aber um letztes Weihnachten herum ein paar Folgen Charmed geschaut und mich an die guten alten Zeiten erinnert habe, fiel mir ein, dass es ja noch eine Serie gibt, die diese damals vermutlich hochmodernen, aus heutiger Sicht aber herrlich furchtbaren Spezialeffekte zum Besten gibt. Und dann war ich neugierig genug, weil ich eigentlich immer nur Gutes gehört hatte. Meine nächste reBuy-Bestellung beinhaltete also mit Ausnahme der fünften alle Staffeln (die fünfte hatten sie gerade nicht vorrätig) und ich habe mich mit Beginn der Semesterferien nach Sunnydale aufgemacht, wo Buffy und ihre Freunde gegen die finsteren Gestalten und den Höllenschlund kämpfen.  Weiterlesen

[Reihentipp] Mercy Thompson von Patricia Briggs

header2

Warum stelle ich diese Reihe vor?

  1. Weil ich euch so langsam mal wieder einen Reihentipp schulde… Shame on me. Außerdem halte ich hiermit meinen Ein-Monats-Rhythmus der Tipps ein, den ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe.
  2. Weil sie sich innerhalb kürzester Zeit zu einer meiner Lieblingsreihen gemausert hat: Ich habe die ersten paar Bände innerhalb einer Woche verschlungen.
  3. Um Gleichgesinnte zu suchen – bisher ist mir niemand begegnet, der diese Reihe ebenfalls gelesen hat.
  4. Damit ihr in den Genuss von Mercys Humor und Briggs‘ toller Schreibweise kommen könnt.

Weiterlesen

[Filmtipp] Dinner for One | Silvesterspecial

Wer kennt ihn nicht, den Klassiker des Silvesterabends? Dinner for One flimmert seit 53 Jahren über die deutschen Bildschirme, wenn das Jahresende in greifbare Nähe rückt, und noch immer haben die Witze ihren Charme nicht verloren.

Für all jene, die ihr gesamtes Leben unter einem Findling oder auf dem Mond verbracht haben und deshalb keine Ahnung haben, wovon ich spreche sowie für diejenigen, die einen schwärmerischen Artikel über herrlichen britischen Humor gerade gut vertragen können, bevor sie den Fernseher zum alljährlichen Ritual (“The same procedure as EVERY year, James!”) einschalten, habe ich heute einen neuen und längst überfälligen Filmtipp für euch.

Weiterlesen

[Filmkritik] | [Filmtipp] The Dressmaker

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr ja wisst, lasse ich mich sehr schnell von Serien begeistern. Sowohl in Buchform als auch im Fernsehformat. Oder, anders formuliert, ich lasse mich nicht schnell begeistern, sondern wenn mir etwas gefällt, dann wird es auf gewisse Weise Teil meines Lebens. Das beste Beispiel hierfür wäre Supernatural. Aber das tut heute nichts zur Sache.

Heute möchte ich euch von einem Film erzählen, der es mit dem ersten Satz des Drehbuchs geschafft hat, mich von seinen Qualitäten zu überzeugen. Ich spreche von

the-dressmaker-5707df6e469c2

Und ja, ich weiß: Über die Umfrage in der Sidebar rechts –> habt ihr bestimmt, dass ihr erst einmal andere Dinge lesen wollt als Filmtipps. Aber von diesem Film möchte ich euch erzählen, solange meine Begeisterung noch warm ist. Doch den einen oder anderen Post „auf Bestellung“ habe ich schon parat. Es dauert nicht mehr lang…

Weiterlesen

[Reihentipp] Elemental Assassin von Jennifer Estep

Hallo ihr Lieben!

Dieser Samstag wird in die Annalen von WatchedStuff eingehen, denn heute leite ich eine neue Ära – ähm, ich meine, eine neue Rubrik dieses Blogs ein:

R E I H E N T I P P S

Ich habe schon länger mit dem Gedanken gespielt, euch neben Serien und Filmen – was ja bisher recht gut bei euch anzukommen scheint – auch Buchreihen vorzustellen. Das wird natürlich wieder eine rein subjektive Geschichte, da ich euch selbstverständlich nur Dinge aus meiner Perspektive empfehlen kann. Vielleicht findet sich ja die eine oder andere Reihe, von der ihr genau so begeistert seid wie ich oder die ihr schon immer mal anfangen wolltet und den richtigen Zeitpunkt irgendwie verpasst habt – oder sogar eine, die euch noch gänzlich fremd ist und auf die ich euch neugierig machen kann.

Im Klartext: Ich gebe euch etwas, das euch Lust darauf macht, genau diese eine Reihe ganz genau jetzt unbedingt lesen zu müssen, obwohl ihr eigentlich so viel mehr und vor allem so viel wichtigeres zu tun hättet… 🙂

Nachdem ich diese Idee in der Umfrage rechts –> in der Sidebar angedeutet hatte, wurde abgestimmt, dass ihr auch an solchen Beiträgen interessiert seid. Dann also los.

Heute mache ich den Anfang mit – Trommelwirbel – :

elemental-assassin-banner Weiterlesen

[Serientipp] Lucifer

Hallo ihr Lieben!

Lang lang ist’s her, dass ich das letzte mal einen Serientipp geschrieben habe. Und der letzte Tipp war ein Filmtipp: Deadpool. Habt ihr den Film gesehen?

Meine Ausrede: So einen Post zu schreiben dauert ein ganzes Weilchen, die Planung und Vorbereitung (Bilder und Videos sammeln; die Infos, die ich brauche bzw. haben will, finden) passiert nicht von heute auf morgen (Genau genommen passiert sie genau dann – ich neige dazu, in einer Nacht drei, vier Posts zu schreiben und dann eine ganze Weile gar nichts. Es ist gerade 00:54 Uhr. – aber ihr wisst, was ich meine…). Und in der Uni geht die Prüfungs- und Lernphase los, also habe ich einen tatsächlichen Grund neben Faulheit. 😉

Jetzt wurde aber gerade eine tolle neue US-amerikanische Serie ins deutsche Fernsehen geholt, und da ich die erste Staffel bereits auf Englisch aufgesogen habe, wird es Zeit, dass ich euch davon berichte, ehe die zweite Staffel im Herbst im Original startet. Es kann sich ja schließlich nicht jeder einen Urlaub in L.A. gönnen und der Polizei auf die Füße treten, während man in dem eigenen Club durchfeiert und seinen eigentlichen Aufgaben entflieht. Eigentlich kann sich das nur einer leisten:

screen2bshot2b2015-11-062bat2b5-05-032bam

Weiterlesen

[Filmtipp] Deadpool

Hallo ihr Lieben!

Ja, ich habe es mal wieder geschafft, einen Tipp für den Samstag zu schreiben. Heute geht es um einen Film, den ich bereits im März gesehen und für gut befunden habe, und der den meisten von euch wahrscheinlich ebenfalls nicht fremd ist:

deadpool-film-header

Weiterlesen