Die 9. BuchSaiten Blogparade #BSBP17

Wie überall in der Bloggerwelt gibt es auch bei mir einen kurzen Blick auf das vergangene Jahr. Mit Zahlen, Statistiken und privaten Themen werfe ich aber in Kürze sowieso um mich, daher bleibt es heute im Rahmen der BuchSaiten Blogparade, die von Petzi ausgerichtet wird, bei einem Rückblick auf Bücher. Bücher, Bücher, Bücher! Deshalb sind wir ja auch alle hier, oder?

#bsbp17 banner

Im letzten Jahr habe ich ebenfalls an der #BSBP16 teilgenommen. Eine der Fragen lautete, genau wie in diesem Jahr, welche Bücher ich im kommenden Jahr unbedingt lesen wollte. Zwei Titel habe ich damals genannt, aber nur einer hat auch tatsächlich den Weg zu mir gefunden: Karma Girl von Jennifer Estep. Meine Rezension dazu könnt ihr hier nachlesen. Das Buch, das ich bis heute nicht gelesen habe, ist Constance Verity von A. Lee Martinez. Das Thema finde ich noch immer interessant, aber nach meiner Enttäuschung bei Karma Girl und einigen Rezensionen, die nicht viel Gutes über Constance Verity zu sagen hatten, habe ich beschlossen, vorerst meine Finger davon zu lassen.

Aber genug vom letzten Jahr, hier soll es um 2017 gehen. Es dauert nur noch wenige Stunden, dann ist auch dieses Jahr Geschichte. Die Bücher werden fortdauern und vielleicht findet ja auch jemand von euch ein Buch in diesem Artikel, das unbedingt gelesen werden muss. Sollte das der Fall sein, sagt kurz mit einem Kommentar Bescheid. Es gibt doch irgendwie nichts schöneres, als eine Buchempfehlung erfolgreich auszusprechen! (Na gut, es gibt bestimmt schönere Dinge, zum Beispiel die Buchcover unten. Aber toll ist es trotzdem!)


Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

der letzte erste blick

© LYX

Ich würde nicht sagen, ich hätte mir wenig von Der letzte erste Blick versprochen. Ich würde es eher so formulieren, dass ich die Autorin vor diesem Buch nicht kannte und daher nicht wirklich wusste, worauf ich mich mit der Lesejury-Leserunde einließ. Ich hatte also die Erwartung, unterhalten zu werden, habe aber auch mit der Erfüllung von den genretypischen Klischees und einigen Durchhängern gerechnet. Stattdessen habe ich aber eine tolle Geschichte mit tollen Charakteren und einem tollen Schreibstil serviert bekommen – insgesamt war das ganze Buch toll. Nach der Lektüre habe ich beschlossen, Bianca Iosivoni zu mögen und habe all ihre anderen Bücher auf meine Wunschliste gesetzt. Die werde ich dann hoffentlich bald mal nach und nach lesen. >> Meine Rezension.


Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Leider ist die Liste der Bücher, die in diese Kategorie passen, in diesem Jahr recht lang: Zuletzt hat mich Wesley Chus Zeitkurier einfach nur frustriert und beinah wütend zurückgelassen (>>Rezension bzw. Rant); T. C. Boyles Die Terranauten fand ich so schlecht, dass ich das Buch sogar abgebrochen habe und in meiner >>Rezension der Begriff „Dschungelcampniveau“ fiel; die Imagines, die unter dem Markennamen Anna Todd herausgegeben wurden, waren absolut nicht mein Fall, wie in meiner >>Rezension deutlich werden sollte; Verrückt nach New York von Katrin Lankers wurde definitiv nicht für mich geschrieben und kommt ganz ohne Komplexität und Individualität aus (>>Rezension); Derek Landys Demon Road wurde mit „Für Fans von Supernatural!“ beworben und das kombiniert mit meiner Zuneigung zu seiner Reihe Skullduggery Pleasent führte dazu, dass ich es dann unbedingt lesen musste – hätte ich das nur gelassen, denn ich scheine aus Landy Zielgruppe herausgewachsen zu sein (>>Kurzrezension); Marie Lus Young Elites hat durch die miese Umsetzung der schönen Idee dafür gesorgt, dass ich die Fortsetzungen erst mal nicht anrühren werde (>>Kurzrezension); und ausgerechnet Karma Girl von Jennifer Estep, das ich ja im letzten Artikel dieser Reihe bei „muss ich unbedingt lesen!“ genannt habe, hat mich ebenfalls etwas enttäuscht (>>Rezension).


Welches war meine persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Bianca Iosivoni und Mona Kasten sind vielen deutschen Leserinnen nicht fremd, für mich sind diese beiden Namen jedoch neu im Vokabular. Beide schreiben mit Der letzte erste Kuss oder Begin Again New Adult-Romane und treffen mit ihren Stilen und Charakteren oft genau meinen Nerv. Noch habe ich nicht viel von ihnen gelesen, aber die Liste der Titel, die ich mir mal genauer anschauen möchte, wird beständig länger.

Auch Jamie Shaw hat in diesem Jahr mit Rock my Heart und den Folgebänden Einzug in mein Regal gehalten. Ihre charmanten Charaktere und deren natürliche Art, die oftmals ohne die genretypischen Klischees auskommt, haben mich davon überzeugt, diesen Namen im Hinterkopf zu behalten.


Welches war mein Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Wie schon im letzten Jahr muss ich an dieser Stelle einen Harry Potter nennen: Die Schmuckausgabe von HP und der Gefangene von Askaban ist einfach so wunderschön, von innen wie von außen! Zu Weihnachten habe ich es von meiner Schwester bekommen und ich bin noch immer nicht über die tollen Illustrationen von Jim Kay hinweg! Außerdem gefällt mir die Verpackung vom Zeitkurier sehr gut, so schrecklich ich den Inhalt auch finde (s. oben), da es nicht nur den Aspekt der Zeit gut einfängt, sondern auch viele futuristische Details hat. Und das ständige Fliehen der Charaktere ist in der laufenden Silhouette gut eingefangen. Das Cover der Comic-Anthologie Love is Love gehört ebenfalls an diese Stelle, denn es ist farbenfroh und repräsentiert so viele verschiedene Dinge, dass ich sie gar nicht aufzählen mag, weil mir dabei bestimmt so einige durch die Lappen gehen würden. Stattdessen könnt ihr euch das Bild selbst ansehen und euch begeistern lassen.


Welches Buch will ich unbedingt in 2018 lesen und warum?

Oh weh, schon wieder diese Frage. Ich kann hier ja schlecht all die Bücher nennen, die ich schon ewig und drei Tage oder auch erst sehr kurz auf meiner Liste stehen habe. So viel sei gesagt: Die Liste ist lang. Daher nenne ich jetzt mal drei Titel, die hier liegen und auf mich warten; die ich noch nicht angefangen habe; die ich sehr bald in Angriff nehmen möchte, und drei Titel, die im kommenden Jahr erst erscheinen.

Iskari liegt seit dem Sommer bei mir, seit der November-FairyLoot habe ich auch die englische Version. Jeden Tag schaue ich die Bücher an, aber bisher gab es immer noch ein Buch, das vorher gelesen werden wollte. Der Kuss der Lüge wartet ebenfalls seit mehreren Monaten auf mich und bei all den positiven Rezensionen sollte ich langsam mal meine Nase hineinstecken. Ebenso The Hate U Give. Schon allein wegen der Thematik finde ich es sehr spannend, zusätzlich gibt es die vielen positiven Meinungen und ein Film scheint auch in der Mache zu sein. Ich werde das Buch auf jeden Fall lesen, bevor der Film herauskommt. Versprochen!

2018 erscheinen außerdem viele tolle Bücher. Viele Reihen werden fortgesetzt, viele für mich gänzlich neue Titel werden produziert. Das wäre zum einen Fire & Frost – Vom Eis berührt von Elly Blake, das schon am 18. Februar bei Ravensburger erscheint. Ich habe erst nicht mitbekommen, dass das Buch übersetzt wurde, und hatte das englische Original auf meine Wunschliste gesetzt. In welcher Sprache auch immer: Der Klappentext klingt spannend und das Cover finde ich in beiden Versionen schön. Auf Throne of Glass 5 – Die Sturmbezwingerin freue ich mich schon sehr, hierauf muss ich aber noch sechs Monate warten. Gerade lese ich die Vorgeschichte über Celaenas Abenteuer. Auch mein Liebling Mercy Thompson bekommt mit Stille der Nacht einen neuen und damit schon ihren zehnten Band. Dieser Titel erscheint schon am 9. Januar und dieses Buch möchte ich nicht nur lesen, ich werde es lesen! Ich freue mich übrigens sehr, dass Patricia Briggs Reihe inzwischen die originalen Cover übernimmt. Die ersten deutschen Cover sahen zum Fürchten aus!


Ich könnte ewig so weiter machen und euch all die neuen Bücher aufzählen, die ich mir zumindest mal näher anschauen werde. Wenn euch diese Liste interessiert, sagt Bescheid. Dann schreibe ich einen entsprechenden Artikel.

Einen etwas umfassenderen Rückblick wird es, wie gesagt, in den nächsten Tagen geben. Daher belasse ich es vorerst hierbei und wünsche euch einen guten Rutsch! Macht’s gut, bis dann!

Advertisements

3 Kommentare zu “Die 9. BuchSaiten Blogparade #BSBP17

  1. Mona Kasten habe ich in diesem Jahr auch neu entdeckt und mochte Begin Again und Trust Again sehr und freue mich jetzt auf den dritten Band, den die meisten am besten zu finden scheinen. Das Buch von Bianca Iosivoni möchte ich ganz dringend noch lesen, weil die Begeisterung darüber auch groß ist und du dich ja offenbar auch angeschlossen hast 😀
    The Hate U Give kann ich dir auch dringend ans Herz legen, aber das möchtest du ja ohnehin bald lesen 🙂

    Liebe Grüße!
    Jacqueline

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo meine Liebe!

    Ich habe deinen Blog durch die Supernatural Challenge entdeckt. Ich freue mich schon total darauf, teilzunehmen und dieses Jahr im Zeichen von Dean und Sam zu lesen. 😀
    Dein letztes Lesejahr war wirklich toll! Das Buch, welches dich am meisten überrascht hat, habe ich schon auf der WuLi, da ich dieses Jahr schon so viel Gutes von der Autorin Bianca Iosivoni gehört habe. Schade, dass dich Young Elites nicht so recht überzeugen konnte. „Isakri“ kann ich dir wirklich ans Herz legen, es war mein Highlight 2017. 🙂

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Nina,
      danke für deinen Besuch! Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Challenge und die nächsten Monatsthemen.
      Biancas Bücher kann ich dir wirklich empfehlen, ich finde sie einfach super. Auf Iskari freue ich mich schon sehr, ich habe von quasi allen Seiten nur Gutes gehört und kann mich sogar zwischen Deutsch und Englisch entscheiden, da in einer FaiyLoot die Originalversion war. Ich glaube aber, die deutsche Fassung lese ich zuerst. Mal gucken. Bis dahin stehen noch ein paar andere Bücher auf dem Plan. 🙂

      Liebe Grüße zurück,
      Henrike

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s