[Notiz] Beendet: Buffy The Vampire Slayer

Erst kürzlich habe ich euch die Serie Buffy vorgestellt, heute – genauer gesagt vor etwa zehn Minuten – habe ich sie beendet. Und ich kann euch sagen, selten hat mich ein Serienfinale so zufrieden gestellt. Es gibt natürlich Dinge, die mein romantisches Herz sich anders gewünscht hätte (und diejenigen, die das Finale kennen, haben vielleicht eine ungefähre Ahnung, wovon ich spreche), aber im Großen und Ganzen bin ich äußerst zufrieden. Gut gemacht, Joss Whedon (und alle anderen)!

Wer meine Instagram-Beiträge verfolgt, weiß es schon: Ich werde mich nun, da es keine Episoden im audiovisuellen Format mehr gibt, der Fortsetzung Buffys im Comic-, pardon, ich meinte, im Graphic Novel-Format widmen. Die ersten drei Bände habe ich mir bereits gebraucht zugelegt, sie warten schon auf meine Aufmerksamkeit. Ich bin sehr gespannt, ob sie mir so zusagen, wie es mit der Serie der Fall war, und werde dann beizeiten berichten. Übrigens habe ich Gesprächsbedarf, den ich am liebsten via Twitter ausleben würde (damit hier auf dem Blog keine eventuellen Spoiler entstehen). Wer Interesse an einem Austausch zu Buffy generell und zum Finale im Besonderen hat, der ist herzlich eingeladen!

Advertisements

24 Kommentare zu “[Notiz] Beendet: Buffy The Vampire Slayer

    • Okay, anfangs war ich auch begeistert von Angel, dem Vampir, der eigentlich nicht böse ist. Aber sobald sich daran etwas änderte, wurde er einfach langweilig. Dass Buffy ihn nicht richtig loslassen konnte, nervte mich wirklich. Spike ist auf jeden Fall interessanter, er hat sich so oft so stark verändert. (Und die Optik ist natürlich auch so eine Sache… 😉 )

  1. „Chosen“ ist definitiv ein tolles Finale! Wusstest du, dass Joss Whedon ursprünglich eine Doppelfolge als Serienabschluss in Planung hatte, es allerdings aus finanziellen Gründen dann nur diese eine Episode wurde? Merkt man durchaus, ich finde das Ganze ziemlich überladen. Daher gefallen mir auch einige Finalfolgen anderer Serien noch besser, kurioserweise ganz besonders die vom Spin-Off „Angel“. 😉 Welche waren denn deine liebsten „Buffy“-Staffeln und wieso?

    • Nein, das wusste ich noch nicht. Aber du hast recht, teilweise wirkte es etwas gehetzt.
      Angel habe ich noch nicht gesehen, vielleicht hole ich das noch nach.

      Mir gefiel die erste Staffel sehr gut, man hat die Charaktere kennengelernt und konnte verstehen, wie sie ticken. Das ist ja nicht immer so, manchmal wird man ins kalte Wasser geschmissen, ohne, dass groß etwas erklärt wird. Insgesamt sieht man ja auch die Figuren aufwachsen. Das gefiel mir sehr, dass man diese Entwicklung mitverfolgen konnte. Staffel 4 fand ich auch sehr gut, Spike hat seine Rolle bei den Guten bekommen und – ach, ich liebe einfach Spike. 😉 Ich habe die DVDs so schnell hintereinander gesehen, dass ich die Serie gar nicht richtig in Staffeln unterteilen mag, das ist für mich alles ein Kapitel. Ein paar der Bösewichte, zum Beispiel Glory oder der Bürgermeister, fand ich aber sehr anstrengend.
      Wie sieht’s bei dir aus, welche Staffeln gefielen dir am besten und wieso?

  2. Die Erste fand ich deutlich am schwächsten, die hatte zwar Charme, aber im Prinzip auch einige schwächere Standalone-Episoden („I Robot … You, Jane“ oder „The Puppet Show“) und bis auf „Angel“ plus das Finale nur wenige echte Highlights.

    Die höchste Episodenqualität hatte für mich die 3. Staffel (ich mochte auch den väterlichen Bürgermeister mit Faith zusammen), noch lieber habe ich aber die 2. Staffel, die trotz einiger Lückenfüller zwischendrin mit der unglaublichen Angelus-Story sehr emotional wurde. Auch die 5. Staffel finde ich überaus sehenswert, gerade dank Buffy & Spike – wogegen die 4. (Riley), 6. (Willow, Trio) und 7. (Potentials) für mich mit ihren in Klammern genannten Schwachpunkten ein bisschen abfallen.

    „Angel“ lege ich dir tatsächlich sehr ans Herz. Die erste Staffel führt dich ebenfalls sehr geschmeidig ein, die Höhepunkte kommen dann später in den Staffeln 2 und 5 (mit Spike als Regular!). Das Spin-Off ist im Vergleich zur Mutterserie ein gutes Stück cinematischer und auch düsterer.

    • Du hast schon recht, die erste Staffel hat tatsächlich nicht viele Highlights zu bieten. Allerdings habe ich ein Faible für die ersten Staffeln von Serien, einfach, da sie den Grundstein für den ganzen Rest, der ja meistens sehr viel besser ist, legen. Das ist wohl eine emotionale Sache.
      Riley zählt definitiv auch nicht zu meinen Favoriten und die Story um Willow fand ich zwar sehr interessant, gerade auch ihre Entwicklung vom schüchternen Computernerd zur mächtigen Hexe, die nicht auf den Mund gefallen ist, aber diese Storyline wurde dann doch arg aufgebauscht.

      Was mir an der Serie insgesamt auch sehr gut gefällt, sind die vielen flotten Sprüche, die den Figuren in den Mund gelegt werden. In den Kommentaren zu meinem Serientipp steht zum Beispiel eine Formulierung von Adam, die ich sehr mag. Irgendwann muss mal jemand eine Zitatesammlung aufstellen, falls das noch nicht geschehen ist (wovon ich aber ausgehe) … 😉

      Verflixt. Jetzt hast du mir „Angel“ so schmackhaft gemacht, dass ich die Serie auch noch irgendwie schauen muss – es gibt einfach zu viele Serien und zu wenig Zeit! 🙂

  3. Halli Hallo,
    ach wie witzig, ich habe Buffy grade auch am Wochenden zum x-ten Mal beendet. Ich liebe jede einzelne Folge, die Serie ist einfach grandios. Habe mit Angel angefangen da ich die tatsächlich noch gar nicht in einem Stück gesehen habe. Bei Qwertee.com gibts übrigens ein sehr cooles Buffy Shirt, das musste ich mir auch erst mal zulegen!
    Die Comics kenne ich auch noch gar nicht und habe mir jetzt den ersten Band mal bestellt. Habe noch keine Erfahrung mit Comics und bin sehr gespannt, auch wie die Story weitergeht.
    Liebe Grüße,
    Elli

    • Hi!
      Da muss ich gleich mal schauen, ob mir das Shirt auch gefällt, die Seite kenne ich noch nicht.
      Angel habe ich noch vor mir; die Box mit allen DVDs ist gerade in der Post.
      Liebe Grüße und danke für deinen Besuch/Kommentar, Henrike

  4. Ich muss gestehen, dass ich von Buffy immer nur ein paar Folgen geschaut habe. Der Hype ist einfach an mir vorbeigegangen, aber liegt wohl daran dass ich noch recht jung war, als die Serie gelaufen ist. Jedoch habe ich mal ein Buch dazu gelesen, das ich recht gut fand. Finde es aber toll, wenn alte Serien wiederaufleben und auch heute noch präsent sind.

    Lg Nicole
    #litnetzwerk

  5. Oh man, Buffy weckt bei mir schöne Erinnerungen. Ich habe die Serie vom Anfang an im Fernsehen geguckt und die Serie geliebt und auch deutlich mein Bild von Vampiren und Dämonen geprägt.
    Cool, dass du die Serie noch nachgeholt hast. Gerade die erste Staffel von 1997 hat ja auch eine unterirdische Bildqualität. Man ist von dem ganzen HD schon echt verwöhnt. Ich war richtig geschockt als ich mal wieder die erste Staffel gesehen habe. 😀

    LG, Moni
    #litnetzwerk

    • Ja, die Qualität ist wirklich nicht die beste. Aber das war bei Charmed zum Beispiel ja auch so, die Serie habe ich ebenso geliebt. 🙂
      LG und danke für deinen Besuch!

  6. Ich bin ja mit Buffy erwachsen geworden ( SMG und ich sind im gleichen Alter) und es vergeht kein Jahr in dem ich nicht einen Teil od mehr re-watche (S6 hats mir besonders angetan). Ich wünschte wir hätten heute immernoch Fantasy Serien in dem Niveau. Joss kanns halt einfach.
    *sich weiter auf dem Blog umguckt*
    LG

    • Ja, „Joss Whedon“ ist schon eine Art Gütesiegel. Mit Angel fange ich im Sommer irgendwann an und Firefly steht auch noch auf der Liste.
      Schau dich gern weiter um. 🙂 Sag Bescheid, wenn du etwas Schönes findest oder wenn du Kritik an etwas hast.
      LG, Henrike

      • Vielleicht gibt’s ja irgendwann eine Neuauflage oder Fortsetzung. Du sorgst nicht gerade dafür, dass meine Erwartungen sinken.. 😉
        LG

  7. Angel gibt es übrigens auch als Comic. Teilweise vom grandiosen Eric Powell (The Goon) gezeichnet. Außerdem danach Angel & Faith. Die Serie ist wirklich super.

      • Nein, definitiv nicht. Es gibt auch noch den Comic FRAY – Future Slayer, der folgerichtig in der Zukunft spielt und eine Jägerin names Fray als Hauptfigur hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s