[Rezension] Demon Chaser 2. Engelszorn | Sara Hill

243_200Verlag: bookshouse
Format: ePub
Erschienen: 11.08.2015
ISBN: 978-9963-52-977-3
Preis: 2,99 €
Erworben: Juli 2016. RezEx des Verlags.

Erste Worte»Emily, es dauert nicht mehr lange, bis wir die Hütte erreichen.« Arel sah zu seiner hochschwangeren Frau auf dem Beifahrersitz, die hechelnd eine Wehe weg atmete. Sein Pulsschlag verdoppelte sich, als er in ihr vor Schmerz verzerrtes Gesicht sah. Obwohl das Innere des Wagens nur spärlich beleuchtet war, konnte er sie deutlich sehen. Seine Augen waren imstande, auch in tiefster Dunkelheit etwas zu erkennen.

Inhalt Fast fünfzehn Jahre lang wurde Jason in der Hölle gefoltert und gedemütigt, bis er ein Bündnis mit dem Dämon Samael schließt. Gebrochen kehrt er auf die Erde zurück, um im Auftrag des Dämons Gefallene zu töten. Da begegnet er Debbie, durch die er Zugang zu Raven bekommen könnte. Raven ist sein Freund aus Kindertagen und er trägt Schuld an seinem Sturz in die Hölle. Jason sieht die Zeit für seine Rache gekommen, wäre da nicht Debbie, zu der er sich magisch hingezogen fühlt. Wird sie ihm glauben, dass er nicht nur wegen Raven an ihr Interesse gezeigt hat? Quelle

Meine Meinung Schon ein Weilchen ist es her, dass ich über den ersten Band dieser Reihe gestolpert bin. Es war eines der ersten drei Bücher, die ich aus dem Bookshouse-Verlag gelesen habe, und hat mich davon überzeugt, auch später – also jetzt zum Beispiel – bei dem Programm zuzugreifen. Jetzt ist vor kurzem der dritte Band erschienen und es war höchste Zeit, dass ich meine Nase in den zweiten Band steckte…

Schnell habe ich, auch ohne ständige Rückblicke oder Wiederholungen von Erklärungen oder Erläuterungen zum ersten Band, wieder in die Geschichte mit ihren Figuren und der doch recht eigenen Szenerie hineingefunden. Die Handlung lief gut weiter und meine Vorstellungen und Wünsche waren gar nicht mal so fehlgeleitet. Debbie mochte ich schon im ersten Band um Raven und Amanda sehr gern, sie war wie die kleine rebellische Schwester Ravens mit einem großen Mundwerk und einem noch größeren Herzen, und diese Person ist einfach super. Mit Jason hatte ich dann doch größere Schwierigkeiten. Ich glaube, dass liegt tatsächlich an meiner Supernatural-Vorbelastung in Bezug auf sämtliche Engelsfiguren… Erst gegen Ende konnte ich mich für ihn erwärmen, und da war die Handlung schon fast vorbei. (Ich bin mir zwar sicher, er taucht im dritten Band noch mal wieder auf, und auch in den hoffentlich noch kommenden Fortsetzungen, aber das hat mir einfach zu lange gedauert.) Auch jetzt, nachdem ich Band 3 gelesen habe und gerade diese Rezension schreibe, fühle ich mich ihm noch lange nicht so nah wie Debbie oder Raven. Ein bisschen trifft das auch noch auf Amanda zu, aber sie gehört für mich schon irgendwie ins Inventar.

Die Handlung an sich ist größer, als im ersten Band. Als biblisch würde ich sie noch nicht bezeichnen, aber sie tendiert schon in diese Richtung. Das gefällt mir, denn es bildet eine gute Überleitung zum dritten Band und bleibt dabei dezent, es ist kein „Hey, hier ist ein Krieg von Himmel gegen Hölle und eigentlich können nur alle verlieren, allen voran die Menschen“, sondern eher ein „Na du, schon mal von Himmel und Hölle gehört? Die gibt’s übrigens wirklich“.

Der Schreibstil gefällt mir wieder sehr; er ist locker-flockig, was gut zu Debbie passt, die ja die Protagonistin dieses Bandes ist.

Fazit Eine gelungene Fortsetzung der Demon Chaser-Reihe. Leider werde ich mit einem der Protagonisten nicht warm, was es schwierig macht, dieses Buch wirklich zu lieben.

Punkte-3

Die Demon Chaser-Reihe

  1. Teufelsblut
  2. Engelszorn
  3. Menschenseele
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s