[Rezension] Verführerisches Zwielicht. 3 Cat & Bones-Kurzromane | Jeanine Frost

754_09886_128947_xxlVerlag: blanvalet
Format: ePub
Erschienen: 19.11.2012
ISBN: 978-3-641-09886-5
Preis: 7,99 €
Erworben: Juli 2016. RezEx des Verlags.

Erste WorteIch schaute auf meine Uhr. Zehn Minuten bis Mitternacht. Der Vampir würde bald zurück sein, und ungeachtet der Stunden gewissenhafter Vorbereitung war ich nicht für ihn gewappnet. Leseprobe

Inhalt Cat und Bones wollen einen ganz normalen Urlaub verbringen – oder was eben »normal« bedeutet für ein höllisch heißes Vampirpärchen. Doch da taucht ein Fremder auf und enthüllt ein altes Familiengeheimnis, das den beiden nicht nur die Ferienfreude nimmt. Es könnte sie auch ihr Leben kosten!
Außerdem verrät Jeaniene Frost in diesem Buch mehr darüber, was der Vampir Bones getrieben hat, bevor er die Vampirjägerin Cat kennen lernte. Und als Bonus ist noch eine Story aus der beliebten Welt des wahrscheinlich erotischsten Vampirpaars der Welt enthalten. 
Quelle

Meine Meinung Ein bisschen skeptisch war ich, als ich dieses Buch entdeckt habe. Kurzgeschichten, die das Universum einer Buchreihe ergänzen, sind leider zu häufig Produkte des Wunsches, mehr Profit aus der Idee zu machen. Das merkt man diesen Geschichten dann aber zu oft an, als dass dieses Prinzip aufgehen würde. Nach der Lektüre kann ich resümierend sagen, dass mir diese kleinen Vor- und Zwischengeschichten durchaus gefallen haben, aber ich konnte nicht immer sagen, wo in der Zeitlinie ich mich gerade befunden habe. Ich interpretiere sie so, dass sie der Autorin quasi als Biografie der Figuren gedient haben; sie wirkten wie eine Art Kennenlern-Produkt. Warum trifft Bones bestimmte Entscheidungen, was ist passiert, bevor er Cat begegnet ist? Wie sieht es mit seiner Familie aus – bisher ist ja immer nur von Cats die Rede.

Die Figuren waren vertraut wie alte Freunde, allerdings bekommen wir Leser hier einen anderen Blickwinkel. Teilweise aus Bones Sicht geschrieben und auch, bevor er auf seine Gefährtin traf, ist doch alles ein wenig fremdartig. Es dauerte ein wenig, bis ich mich wirklich einfinden konnte. Was mir positiv auffiel, ist die Kürze der Geschichten. Zusammen bilden die drei etwa den Umfang eines normalen Bandes der Reihe, aber die jeweiligen Handlungen sind weniger komplex, sodass alles andere einfach komisch gewirkt hätte.

Ich finde es gut, Einblicke in die Persönlichkeiten der Charaktere zu bekommen, die man eigentlich schon zu kennen glaubt – und dann passieren Dinge, die alles über den Haufen werfen. Beispielsweise warte ich jetzt noch sehnsüchtiger auf einen Extraband über Ian und wie er sein Glück findet – oder eben auch nicht, wie auch immer die Geschichte laufen wird. Ich möchte einfach mehr über ihn wissen und seine Perspektive verstehen. Oder Annette. Sie hat an einer Stelle eine so bedeutende Rolle, und das kommt für mich irgendwie aus dem Nichts. Gerade für solche Dinge sind derartige Extrabände oder auch Sammlungen von Kurzgeschichten optimal. Für mich ist dieses Buch also durchaus gelungen, wenn es mich auch nicht vom Hocker (oder der Matratze) gehauen hat.

Fazit Hat meine Erwartungen übertroffen und schöne Einblicke gegeben. Mehr davon? Falls nicht: Bitte, schreib doch etwas über Ian, ja?

Punkte-4

Die Cat & Bones-Reihe

  1. Blutrote Küsse
  2. Kuss der Nacht
  3. Gefährtin der Dämmerung
  4. Der sanfte Hauch der Finsternis
  5. Dunkle Sehnsucht
  6. Verlockung der Nacht
  7. Betörende Dunkelheit
  • Verführerisches Zwielicht
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s