Lesehäppchen: Das Vergnügen für Zwischendurch

Hallo ihr Lieben,

habt ihr schon mal von den Lesehäppchen gehört? Ich auch nicht, bis vor kurzem.
Deshalb möchte ich euch in diesem Beitrag kurz vorstellen, was sich hinter diesem Namen verbirgt, wer dahinter steckt, was man damit anfangen kann und was mein Selbstversuch ergibt.

Exif_JPEG_PICTURE

Was sind die Lesehäppchen: 

Ob als Gute-Nacht-Geschichte oder zum Schmökern für Zwischendurch – die Lesehäppchen haben immer genau die richtige Länge: Auf nur sechs Seiten eröffnet sich Ihnen eine neue Welt!

Gönnen Sie sich ein Lesehäppchen!

Quelle

Diese Kurzgeschichten gibt es als Krimi (14), Romanze (57) und Drama (41)- da sollte doch für fast jeden etwas dabei sein. Die Zahlen in Klammern sind übrigens die Anzahl an momentan (Stand: 17.07.2016) verfügbaren verschiedenen eBooklets.

Werbebild1

Wer steckt hinter den Lesehäppchen: 

Die Lesereihe wurde vom cyprischen Verlag CIPS Ltd. ins Leben gerufen, deren Gründer vor zehn Jahren aus Berlin übergesiedelt sind.

Das Projekt richtet sich an all diejenigen, denen zwischen Familie und Beruf die Zeit oder die Energie für dicke Wälzer und lange Romane fehlt.

Werbebild2

Was macht man mit den Lesehäppchen:

Die eBooklets können auf der Homepage der Lesereihe einfach als PDF heruntergeladen werden, indem man einen Titel auswählt, E-Mailadresse und eventuelle Gutscheincodes eingibt und die 0,99€ pro Titel bezahlt. Dann kommt die Mail mit dem Downloadlink und der Kauf ist abgeschlossen.

Lesen kann man die Kurzgeschichten dann auf allen Geräten, die PDF-Dokumente öffnen können: Smartphones, Tablets, eReader, Laptops, Computer – jeder kann so lesen, wie, wann und wo er mag.

Werbebild3

Selbstversuch

Ich habe testweise die Nummer 27 der Lovestorys gelesen, Aufs richtige Pferd gesetzt von Catharina Fannière. Das grellpinke Cover versprach Kitsch, das kleine schwarz-weiß Foto eines leicht bekleideten, küssenden Paares im unteren Bereich Erotik. Auf den paar Seiten wurde ein Tag auf dem Rennplatz geschildert, an dem sich die beiden Protagonisten das erste Mal begegnen, ein Date haben und sich schließlich am nächsten Tag wieder treffen. roman027aufsrichtigepferdgesetzt-194x300Da haben wir schon mal den Kitsch. Aber Erotik? Fehlanzeige.

Die Geschichte ist ganz nett, aber ich bin dann doch eher der Typ für längere Romane. Wenn mir die Zeit fehlt, ein ganzes Buch am Stück zu lesen, dann mache ich es eben häppchenweise – aber im Endeffekt bleibt es eine Geschichte.

Für Leute, die wirklich nur zum Einschlafen eine kurze Geschichte suchen oder mehr Sympathie für Kurzgeschichten übrig haben, kann dies allerdings ein gutes Projekt sein. Was mit nicht so gefällt, ist, dass man für diese maximal zehn Seiten (Text + Cover + Impressum etc.) gut einen Euro bezahlt – genau so viel wie für teilweise Romane mit über dreihundert Seiten. Verständlich ist, dass der Aufwand der Lesereihe belohnt werden soll, aber zwanzig Cent tun es bei dieser Länge auch, finde ich. Vielleicht ist es einen Versuch wert, diese Kurzgeschichten in Anthologien zu verpacken? Diese könnte man zu einem höheren Preis anbieten und die einzelnen Geschichten zu einem niedrigeren.

Fazit

Insgesamt, finde ich, ist es eine erfrischende Idee, den Wenig- oder Kurzlesern etwas anzubieten, das sich von den großen Epen und dicken Wälzern für uns Vielleser unterscheidet. Ein Lesehäppchen eben.

Advertisements

2 Kommentare zu “Lesehäppchen: Das Vergnügen für Zwischendurch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s