[Gemeinsam Lesen]

Die Fragen 1-3 lasse ich heute mal weg, da sich seit letzter Woche nichts daran verändert hat. Und mir fehlt jetzt Zeit und Lust, das noch mal hier einzufügen. Wer’s wissen will, schaut einfach hier rein.

3b208-picsart_14349845923514. Fällt es dir leichter, Rezensionen zu guten oder zu schlechten Büchern zu verfassen?

Ich finde es einfacher, Bücher zu kritisieren, die mir nicht gefallen haben. Da merke ich ja genau, was mir nicht passt. Bei Büchern, die mich richtig begeistern oder auch so lala sind – in meinen Augen, ich möchte meine Meinung ja niemandem aufzwingen! -, kriege ich oft nicht recht zu fassen, was genau es ist, das mich umhaut. Oder ich bin am Ende nicht mit der Rezension zufrieden, weil ich es irgendwie nicht ganz auf den Punkt gebracht habe. Weil ich nicht weiß, wo der Punkt liegt.
Ich habe aber keinen Spaß daran, Bücher zu verreißen. Für mich ist es schlicht einfacher, die Minuspunkte zu entdecken.
Irgendwie traurig.

Wie steht’s um euch?

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Gemeinsam Lesen]

  1. Huhu Henrike

    ich glaube, dass macht keinem wirkliche Freude ein Buch mit Minuspunkten zu bedenken.
    Aber letztendlich hat man ja am Lesen seine Freude und wenn einem als Leser diese Freude geschmälert wird…sollte man das auch in einer Rezi ruhig schreiben dürfen. Zumal es ja auch nur eine persönliche Einschätzung/Empfindung ist oder?

    LG..Karin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s