[Gemeinsam Lesen]

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

27de8-gemeinsam2blesen-bmpIch habe gerade Unsterblich – Tor der Nacht durch. Als nächstes lese ich Monday Club. Das erste Opfer. Irgendwie ist der Gemeinsam Lesen-Dienstag immer wieder genau zwischen meinen Lesephasen… 😉

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der erste Satz im Buch lautet Die Lichter im Versammlungsraum blendete ihre Augen, während draußen vor den hohen Fenstern völlige Dunkelheit herrschte.

5bab808c5da62f0f60c14dcd5edafac03. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe den zweiten Band via vorablesen gewonnen, weil ich dort Blogger des Monats April war. Auf den Titel musste ich mich also nicht bewerben. Nun bekomme ich den zweiten Teil, habe aber den ersten noch nicht einmal angefangen. Der liegt jedoch schon ein paar „Tage“ hier und wartet darauf, aus der Schutzfolie ausgepackt zu werden. Es ist also höchste Zeit, das auch zu tun. Noch kann ich nur vom Klappentext ausgehen, aber bisher erscheint es so, dass dieses Buch nicht in mein übliches Beuteschema fällt, aber doch nicht ganz verkehrt klingt. Ich bin noch nicht ganz sicher, was ich mit der Handlung anfangen soll – aber vielleicht fange ich auch einfach an zu lesen und weiß dann mehr…

4. Beeinflussen Bücher deinen Alltag?

Ähm – Ja? Ich meine, in meiner Freizeit lese ich viel und gerne (hust, ich schreibe einen Buchblog, hust), treibe mich in Onlinecommunities für Leseratten herum und, ach, so ganz nebenbei studiere ich Buchwissenschaft. Vermutlich könnte man sagen, dass momentan nichts meinen Alltag so sehr beeinflusst, wie Bücher. Na ja, vielleicht noch die Notwendigkeit, Lebensmittel einzukaufen oder genug Schlaf zu bekommen, aber das war es vermutlich schon…

Advertisements

Ein Kommentar zu “[Gemeinsam Lesen]

  1. Huhu Henrike,

    O.K. es könnten mich persönlich Problembücher in meinem Alltag beeinflussen, aber davon bin ich lesemäßig ziemlich abgekommen…also was mit Krankheiten usw.

    Aber man muss nur mal die Tageszeitung aufschlagen, da gibt es so viele Unglücke/Schicksale das ich buchmäßig in dieser Richtung nichts mehr lesen möchte.

    Das nimmt mich immer ganz schön mit und da reicht mir die reale Welt schon völlig.

    Allen einen schönen Dienstag..LG..Karin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s