[Rezension] Together Forever 4. Unendliche Liebe | Monica Murphy

351_41852_165582_xxlTitel: Together Forever. Unendliche Liebe
Autor(in): Monica Murphy
Verlag: Heyne
Format: TB
Seitenzahl: 400
Erschienen: 14.12.2015
ISBN: 978-3-453-41852-3
Preis: 8,99€
Erworben: Dezember 2015; Vielen Dank für das RezEx und die Geduld!

Erste Worte: [Owen] Ich sitze mit hängendem Kopf draußen auf dem Flur und starre auf meine schmuddeligen schwarzen Chucks. Die Tür links von mir ist aus Milchglas, sodass man nicht wirklich etwas erkennen kann, doch ich weiß, wer da drinnen ist. Leseprobe

Inhalt Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen? Quelle

Meine Meinung Es ist schon eine Weile her, dass ich die Bände eins bis drei dieser Reihe gelesen habe. Doch die haben mich so begeistert, dass Band vier nicht ausgelassen werden konnte. Und auch dieser hat mich so gefesselt, dass ich ihn in einer Nacht, beziehungsweise in vier Stunden, durchgelesen habe. Zuerst kam es mir komisch vor, Owen plötzlich als erwachsenen Mann oder Collegestudent zu sehen. Natürlich wurden vier Jahre übersprungen seit dem letzten Band, wie der Originaltitel schon sagt, aber dennoch: Das erste Mal begegnet man Owen, als er vierzehn ist, seine Mutter ihn im Stich lässt (Band 1) und er mit seiner Schwester Fable auf sich allein gestellt ist. Es kommt mir also ein bisschen so vor, als ob ich ihn als kleinen Jungen kenne. Und auf einmal ist er groß, heiß und spielt Football. Ein bisschen schräg. Aber ich habe mich schnell daran gewöhnt, besonders durch die kurzen Szenen, in denen er mit Fable spricht und etwas über ihr weiteres Leben offenbart wird. Wie sich das entwickelt, kann ich nicht ohne Spoiler sagen, aber es gefällt mir sehr. Owen ist mir übrigens wesentlich sympathischer in diesem Band als in den bisherigen. Chelsea ist eine neue Figur in dieser Reihe und ich mag sie auf Anhieb. Sie ist mir persönlich bis auf wenige Punkte recht ähnlich und ich habe sofort das Gefühl gehabt, sie gut zu kennen und zu mögen. Die Entwicklung, die ihre Beziehung mitmacht, gefällt mir auch sehr. Und ich glaube fast, dass dieser Abschluss der Reihe mir am zweitbesten von allen Bänden gefällt. Nur der erste Band toppt diesen noch.

Allgemein zur Reihe: Die Cover gefallen mir sehr. Sie sind alle ähnlich aufgebaut und vermitteln ein Gefühl von Wärme und Romantik, von tiefer Zuneigung. Das Drama rundherum wird weniger deutlich, aber den Kern der Story treffen sie ganz gut. Und ich finde es super, wie über jedes Kapitel Zitate gesetzt wurden. Mal von Berühmtheiten, mal von den Charakteren selbst. Dieses Buch beginnt mit einem Zitat von Johnny Depp, das supergut auf die Geschichte dieses letzen Bandes passt, mir sehr gefällt und das ich mir wahrscheinlich irgendwo an den Kühlschrank hängen werde:

Menschen weinen nicht, weil sie schwach sind, sondern weil sie zu lange stark sein mussten. Johnny Depp

Fazit Ein wirklich toller Abschluss der Reihe! Es lohnt sich, dieses Buch zu lesen.

* * * * *

heyne

Die Together ForeverReihe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s