[BuchQuiz2016]

buch-schreiben

Hallo ihr Lieben,

ich hatte ja in meinem Jahresrückblick angekündigt, dass ich dieses Jahr wieder ein bisschen mit euch rätseln möchte – bzw, euch rätseln lassen werde. Das kam bei euch das letzte Mal gut an, als es um Emojis ging. Diesmal wird das ein bisschen anders. Okay, es wird ganz anders.

Ich werde jede Woche am Sonntag einen Hinweis posten. Nach dem jeweils vierten Hinweis habt ihr noch einen Tag Zeit, die Lösung zu finden und mir die Lösung mitzuteilen, um die Chance auf den Gewinn zu bekommen.

EDIT Im April wird es jeden Sonntag drei Tipps zu jeweils einem Buch geben. Ihr habt dann bis zum folgenden Freitag Zeit für eure Lösung. Am Ende des Monats gibt es eine Abstimmung, wie euch die neue Art Quiz gefallen hat, oder ob es noch Änderungswünsche gibt.

Was es denn zu gewinnen gibt?
Nun, in erster Linie Ruhm und Ehre. Aber wenn es gerade gut passt, ich ein Buch oder Leseproben loswerden will, viel zu viele Lesezeichen bei mir herumliegen, über die ihr euch sicherlich eh mehr freut als ich, oder aber jemand eine bestimmte Zahl an Quizzen am Stück „gewonnen“ hat, dann gibt es vielleicht auch einen materiellen Gewinn. Mal schauen, wie das so läuft. Diesen Monat geht es jedenfalls erst einmal nur um die Ehre.

Was für Hinweise ich euch geben werde?
Vielleicht beschreibe ich das Cover.
Oder ich offenbare den Autor.
Oder ich zitiere ein bisschen aus dem Buch.
Oder ich deute die Handlung an.
Oder ich verrate die Seitenzahl.
Oder den Verlag.
Oder das Erscheinungsdatum.
Oder sonst irgendwas, das ihr mir vorschlagt. Denn:
Ihr könnt nach jedem Hinweis in den Kommentaren sagen, wie der nächste Hinweis aussehen soll. Also, wenn ihr zum Beispiel nach der Nennung des Autors eine Vermutung habt, aber nicht sicher seid, dann könnt ihr nach dem Cover fragen, um eure Vermutung zu bestätigen. So etwas halt. Aber denkt daran: Es gibt viele Dinge, die ich euch verraten könnte, aber pro Buch werdet ihr maximal vier Hinweise erhalten! Deshalb werde ich die Frage beantworten, die am häufigsten gestellt wurde. Oder, wenn gar nichts gefragt wurde oder mehrere Fragen gleich oft gestellt wurden, ich erzähle euch einfach, was ich möchte. Ist ja schließlich mein Quiz. Da darf ich das. 😉

Die Lösung schickt ihr einfach an info.watchedstuff(at)gmx.de. Bitte schreibt sie NICHT in die Kommentare, damit eure Miträtselnden nicht gespoilert werden! Derjenige, der mir als erstes die richtige Lösung schickt, hat gewonnen.

Jetzt aber zu den Teilnahmebedingungen:
Jeder der mitmacht, erklärt sich damit einverstanden, namentlich genannt zu werden, sollte er / sie gewinnen.
Solange es nur um die Ehre geht, darf jeder miträtseln. Sobald es aber etwas Materielles gibt, um das ihr euch streiten dürft, muss ich die Teilnahme leider auf Personen ab dem 18. Lebensjahr mit Versandadresse in Deutschland beschränken.
Außerdem soll dieses Quiz für diejenigen sein, die mich seit gut eineinhalb Jahren unterstützen. Daher gebt bitte zusammen mit der Lösung an, wie ihr mir folgt (WordPressReader, Facebook, Email,…) und unter welchem Namen. Solltet ihr mir also noch nicht folgen, dann holt das gern nach und ich freue mich auf eure Teilnahme!

Ach, und falls ihr Werbung machen möchtet: Den Button könnt ihr gern auf euren Blogs und anderen Seiten verwenden. Viel Spaß beim Rätseln! Am Sonntag geht’s los!

1221697g30lfm7tib

Bisherige Quizrunden

Advertisements

6 Kommentare zu “[BuchQuiz2016]

  1. Huhu Henrike,

    schön das Du die Sache mit dem Quiz in diesem Jahr weiterführen wirst.

    Lies sich alles ziemlich kompliziert, aber egal probieren geht über studieren und ich bin gerne dabei am nächsten Sonntag???.

    Guten Start ins Wochenende..LG..Karin..

  2. Liebe Henrike,

    ich nehme ja meine Versprechen ernst und bin gewillt die 45 Kommentare noch in diesem Monat zu toppen 😛
    Nein, im ernst: Ich finde es schön, dass du auch 2016 mit den Rätseln weitermachst. Ich liebe Rätsel und löse auch immer gern die in der Zeitung.

    Ich bin mal gespannt ob mir die Aufgaben liegen. Unsere Stadtbücherei hat nämlich in der Adventszeit auch genau solche Rätsel gemacht (erst Emojis bzw. Bilderrätsel und dann Hinweise in Schriftform). Für den neuen Asterix und Obelix hab ich einen halben Tag gebraucht (das war auch echt schwer!) aber für das Superrätsel, für das man extra lang Zeit hatte, brauchte ich drei Sekunden. Dabei handelte es sich übrigens um „Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch depressiven Teenager im Sommer des Jahres 1969“

    Ich bin also zuversichtlich, dass ich die Astrid Lindgren Bücher nicht lösen werde, aber russische Debuts von 1930 sind kein Problem für mich 😉

  3. Tolle Idee. Ich tauche erst jetzt aus dem Weihnachtsstress wieder auf (frag mich nicht, lange Geschichte), um meine Lieblingsblogs zu bereisen. Wenn du einen Gewinn brauchst, bin ich übrigens gerne bereit, das eine oder andere eBook zu spenden, falls deine BlogleserInnen so etwas lesen. Ich schreibe Fantasy, SciFi und historische Romane für Jugendliche/All Age (und gelegentlich auch für Kinder).

    • Wow, danke dir für das Angebot! Darauf komme ich vielleicht sogar zurück. Für diese Runde habe ich schon was, aber wer weiß, was die nächsten Monate so bringen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s