[Gemeinsam Lesen]

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

3b208-picsart_1434984592351Ich bin gerade auf der ersten Seite von Heiliger BimBam – Ein Messdiener fällt vom Glauben ab von Ralf Prestenbach. Bzw, das ist das nächste Buch, das ich lesen werde. Gerade habe ich durch Hausarbeiten und Weihnachtstress gar keine Zeit dafür.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich strampelte und schlug um mich. Das ist jedenfalls der erste Satz im Buch. Ich habe ja noch nicht angefangen.
Komisch. Ziemlich oft, wenn das Gemeinsame Lesen an der Reihe ist, 243_38334_145810_xxl1stehe ich zwischen zwei Büchern…

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? 

Ich bin selbst nicht (besonders) religiös und vom Katholizismus halte ich beinah am allerwenigsten. Dass sich nun ein Katholik humorvoll über seine Religion auslässt lädt ja geradezu dazu ein, das Buch zu lesen. Mal schauen, ob das Buch so gut ist, wie ich erwarte. Bei meinem letzten Sachbuch ging das ja etwas schief…

4.  Wenn du selbst ein Buch schreiben würdest, welches Genre würdest du wählen und warum? Und würde es von dem abweichen, was du normalerweise liest?

„Wenn ich selbst ein Buch schreiben würde“ ist schon mal sehr optimistisch gedacht. Dass ich ab und zu in Schreiblaune bin und dann so vor mich hintippe, ist ja kein Geheimnis. Aber mir fehlt definitiv die Geduld, etwas davon zu Ende zu bringen. Oft habe ich auch zu verschiedene Ideen, als dass man sie kombinieren könnte. Wenn ich für die Beantwortung dieser Frage aus dem „Wenn“ ein „Falls“ mache, dann würde ich mich wohl für das Genre Romantasy oder Young Adult entscheiden, was dann nichts anderes als das ist, was ich auch gern lese. Ich glaube, ich könnte gar keinen guten Krimi oder Science Fiction-Roman schreiben, weil ich sowas nicht allzu gern lese. Woher soll ich wissen, was gut ist und was nicht, wenn ich das Genre nicht kenne? Es ist nicht so, dass ich das schon mal versucht hätte. Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand etwas schreibt, das er selbst nicht lesen würde. Ein gewisses Interesse muss / sollte schon da sein, denke ich, damit das Ergebnis gut ist.

Advertisements

2 Kommentare zu “[Gemeinsam Lesen]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s