[Rezension] Rock Kiss. Eine Nacht ist nicht genug | Nalini Singh

U_9925_1A_LYX_ROCK_KISS_EINE_NACHT_IST_NICHT_GENUG_01.inddTitel: Rock Kiss. Eine Nacht ist nicht genug
Autor(in): Nalini Singh
Verlag: Egmont LYX
Format: TB
Seitenzahl: 448
Erschienen: 5. November 2015
ISBN: 978-3-8025-9925-5
Preis: 9,99€
Erworben: November 2015. Vielen lieben Dank für das RezEx!

Erste WorteIhr Lächeln traf ihn mit unvorhergesehener Wucht. Er nahm nichts mehr von der Party wahr, sah niemanden außer ihr. Gott, dieses Strahlen, die unverhohlene Zuneigung, mit der sie das Gesicht ihrer Schwester zwischen den Händen barg, bevor beide sich umarmten. Wirklich umarmten. Kein Schmierentheater, keine Scharade für die anwesenden Journalisten.

Inhalt In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand – mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist. Quelle

Meine Meinung Dieses  Buch habe ich beim Durchstöbern des Winterkatalogs des Verlags LYX entdeckt, vor ein paar Monaten schon. Das erste Buch, das ich von Nalini Singh in den Fingern hatte, war Leopardenblut. Danach habe ich auch nichts weiter von ihr gelesen. Nicht, weil ich es nicht wollte, sondern weil es sich schlicht nicht ergeben hat. Da musste ich jetzt einfach zugreifen. Und es hat sich wirklich, wirklich gelohnt. Jetzt weiß ich wieder, warum ich das Genre New Adult so gern mag.
Molly ist mir sehr sympathisch. Und ich wage zu behaupten, dass die meisten Frauen, die dieses Buch lesen, sich ganz gut mit ihr identifizieren können: Bibliothekarin, ohne Drang, ins Rampenlicht zu geraten, eher schüchtern, aber temperamentvoll, wenn sie erst einmal aufgetaut ist, mit einer tollen besten Freundin und jeder Menge Fantasien bezüglich Bettgymnastik. Natürlich spielt hierbei eine Rolle, welche Lektüre man so hatte, aber naja. Ihr wisst ja, worauf ich hinaus will.
Fox ist der Traumtyp schlechthin, aber verbirgt das ganz gut unter seiner draufgängerischen Rockstarfassade: Liebevoll, fordernd und nachgiebig, musikalisch, sexbesessen, hinreißend charmant. Mit tollen Freunden und Bandkollegen an seiner Seite, aber auch mit einer traurigen Vergangenheit. (An dieser Stelle: Ja, auch in diesem Roman taucht das Klischee einer kaputten Vergangenheit beider Beteiligten auf, aber es ist nicht so überzogen und wesentlich stilvoller als es mir sonst erschien. Z. B. bei AFTER passion oder Thoughtless.)
Die Musik steht hierbei etwas im Hintergrund, aber es gibt auch so jede Menge Action. Im Schlafzimmer, natürlich, das ist schließlich Nalini Singh, die das Buch geschrieben hat, aber auch zwischen Freunden und in der Familie geht es hoch her. Okay, die Formulierung ist nicht die allerbeste. Wie wäre es damit: Das Buch trieft vor tollem Humor und jeder Menge Spaß, hat seine kleinen dunklen Ecken und jede Menge erotische Szenen. Das Lesen hat mir richtig Spaß gemacht und ich war froh darüber, dass es in zwei Hälften aufgeteilt ist, damit ich einen Grund zum Abbrechen hatte und mir nicht wieder die Nacht um die Ohren schlagen musste… 🙂

Fazit Ein tolles Buch aus der Fabrik Nalini Singh. Ich erwarte freudig den nächsten der vier Teile!

* * * * *

Die Rock Kiss-Reihe

  1. Eine Nacht ist nicht genug
  2. Ich berausche mich an dir (erscheint am 14.01.2016)
  3. Ich will alles von dir (erscheint am 01.07.2016)
  • Du bist alles für mich (Digital only)

Übrigens: Hier gibt es ein Verlagsspecial zu den Rockstar-Romanen, unter anderem mit einem Video zum Covershoot des dritten (US-)Bandes und Soundtracks zu den Büchern. Wenn ihr Lust habt, schaut doch mal dort vorbei!

Advertisements

6 Kommentare zu “[Rezension] Rock Kiss. Eine Nacht ist nicht genug | Nalini Singh

  1. Mensch Henrikeeeeee. Das ist jetzt aber fies von dir.
    Ich hab mich bei der lovelybooks Verlosung zum Buch beworben, aber es ist leider nichts draus geworden.
    Nach deiner tollen Rezension find ich das noch viel blöder als eh schon. 😦

    Zum Glück ist bald Weihnachten. Da muss ich mir wohl das Buch wünschen 😉

    Gefällt mir

    • Mhm. Ich würde jetzt ja „tut mir leid“ sagen – aber ich freue mich einfach zu sehr über das Buch selbst und die Tatsache, dass du es dann auch irgendwann lesen wirst.. 😉 Ich hoffe, dieser Wunsch wird dir erfüllt. 🙂

      Gefällt mir

      • 😀 Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das Buch bekommen werde. Hab meinen Wunsch gerade einer Freundin mitgeteilt, die mich vor ein paar Tagen gefragt hat, was ich mir so wünsche 😉 Aber meine To-Read-Liste für die Weihnachtsferien ist so lang, dass ich das Buch vermutlich gar nicht gleich schaffen werde >.<

        Jetzt dann hoffentlich mal ohne Fehlermeldung…

        Gefällt mir

        • Aber dann hast du wenigstens etwas, auf das du dich sicher freuen kannst, auch, wenn du es nicht direkt schaffst. Allerdings habe ich es, wie du siehst, nicht einen Monat ansehen können, ohne es zu lesen… 🙂
          Fehlermeldung?

          Gefällt mir

        • Ja, mal sehen. Im Januar bin ich ja noch fünf Tage zuhause, vielleicht schaffe ich es. Sonst muss es eben bis Februar oder März warten. Kann ich auch nicht ändern.

          Ich wollte den Kommentar eigentlich wie den ersten auch über Google+ senden, aber da kam immer eine Fehlermeldung. Keine Ahnung wieso.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s