[Rezension] Marked. Eine teuflische Liebe | Sue Tingey

351_31694_164768_xlTitel: Marked. Eine teuflische Liebe
Autor(in): Sue Tingey
Verlag: Heyne
Format: TB
Seitenzahl: 416
Erschienen: 12. Oktober 2015
ISBN: 978-3-453-31694-2
Preis: 12,99€
Erworben: Oktober 2015; Vielen Dank für das RezEx und die Geduld!

Erste WorteDie Eingangshalle der Schule war kleiner, als ich sie in Erinnerung hatte. Allerdings war ich bei meinem letzten Besuch vor fünfzehn Jahren erst zehn Jahre alt und leicht einzuschüchtern gewesen. Seither hatte ich mich ganz schön verändert.

Inhalt Die neue Serie mit dem besonderen Etwas an Magie. Ihrer besonderen Gabe, Geister zu sehen, verdankt es Lucky de Salle von jeher, dass sie eine Außenseiterin ist. Die einzige Person, der sie vertrauen kann, ist Kayla. Doch die ist nicht nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das die beiden plötzlich in die Unterwelt katapultiert, mitten hinein in den Kampf um den Thron des Dämonenherrschers. Lucky will nur noch eins: den Weg aus der Hölle nach Hause finden. Bis sie dem charmanten Wächter Jamie und dem nicht minder gut aussehenden Todesdämon Jinx begegnet. Doch welches Spiel spielen die beiden? Und wer zum Teufel ist Lucky selbst? Quelle

Meine Meinung Dieses Buch habe ich einzig und allein wegen des Covers ausgesucht, den Klappentext fand ich nicht soo spannend, aber auch interessant. Der Anfang der Geschichte war ein bisschen schleppend geschrieben und es dauerte gut drei Kapitel, bis ich mich annähernd mit der Protagonistin anfreunden konnte. Ab da wurde es besser und besser, und ich verdanke dem Buch eine schlaflose Nacht. 🙂 Das hätte ich nicht erwartet, besonders, da ich gerade eine Leseflaute (hinter mir) habe. Besonders gut finde ich, dass es immer wieder überraschende Wendungen gibt. Ereignisse, die ich niemals an diese Stellen gesetzt hätte, aber die wunderbar passen. Ab etwa der Hälfte von Marked habe ich versucht, aus dem Impressum und dem Klappentext schlau zu werden, ob es eine Fortsetzung geben wird. Erst auf der Homepage des Verlags wurde ich fündig: Dieses Buch soll der Auftakt einer neuen Serie sein. Juhuu! Es gibt also etwas, worauf man sich freuen kann.
Lucky ist eine junge Frau, die vieles durchgemacht hat und dabei nur ihre Geisterfreundin Kayla an ihrer Seite wissen konnte. Dann tauchen auf einmal mehrere heiße Männer gleichzeitig auf und im Schlepptau sind Dämonen, an deren Existenz das junge Medium noch nicht einmal geglaubt hatte. Und mit einem Mal steht ihre ganze Welt Kopf: Weder sie, noch Kayla, noch der junge Jamie, der eines Tages vor ihrer Tür auftauchte oder Philipp, der verzweifelt nach Hilfe zu suchen schien: niemand ist, wer er vorgab zu sein oder zu sein schien. Als die Gruppe dann auch noch in die Anderwelt aufbricht, die anscheinend Luckys Heimat ist, nimmt das Chaos seinen Lauf.

Fantastisch geschrieben erzählt dieser Roman eine tolle Geschichte!

Fazit Nach anfänglichen Schwierigkeiten ein tolles Buch! Klasse Serienauftakt mit viel Potential. 🙂 Ich freue mich auf die Fortsetzung!

* * * * *

Advertisements

6 Kommentare zu “[Rezension] Marked. Eine teuflische Liebe | Sue Tingey

  1. Na, hab ich dir nicht gesagt, dass früher oder später ein Buch daher kommt, das dir aus deiner Leseflaute hilft? 😉
    Der Klappentext spricht mich jetzt nicht gerade an und die Farben des Covers sind auf jeden Fall mutig gewählt. Die Flügel gefallen mir. Der Untertitel hingegen irritiert mich ein bisschen. Es klingt jetzt nicht unbedingt, als würde der gut zum Buch passen. Naja, Hauptsache, du hattest deinen Spaß daran. 🙂
    LG, m

    Gefällt mir

  2. Das Cover finde ich aber nicht so gut. haha. Es ist mir zu pink. 😛
    Schön, dass es dir gefallen hat das Buch und dir eine schlaflose Nach breitet hat. Ich muss mir noch überlegen, ob ich es mir kaufen soll. ^^
    Liebe Grüße,
    Sarah

    Gefällt mir

        • Ja, du hast recht. Als ich eben nachschaute, war das günstigste eine englische Ausgabe für 12,97€. Aber vielleicht findest du bei LovelyBooks oder so jemanden, der mit dir tauschen mag? Ich würde mich ja anbieten – nur nicht bei diesem Buch. 😉 Aber auch, wenn du letztendlich wartest, bis es gebraucht zu haben ist, findest du bestimmt andere Bücher, um dir die Zeit zu vertreiben. Das Spiel kenne ich ganz gut. 🙂

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s