[Rezension] Trouble – Süchtig nach dir | Chelsea Fine

Titel: Trouble – Süchtig nach dir
Autor(in): Chelsea Fine
Verlag: Blanvalet
Format: TB
Seitenzahl: 384
Erschienen: 14. September 2015
ISBN: 978-3-7341-0014-7
Preis: 8,99€
Erworben: Oktober 2015; Vielen lieben Dank für das RezEx (und den Aufwand…)!

Erste WorteAuf der anderen Seite des Sargs steht eine Frau mittleren Alters in einem dunkelblauen Kleid und starrt mich wütend an.

Inhalt

Kayla hält sich fern von Bad Boys. Und als Daren Ackwood ganz unerwartet bei der Beerdigung ihres Vaters auftaucht, weiß sie, dass sie ihm dringend aus dem Weg gehen sollte. Aber das ist gar nicht so einfach in einer Kleinstadt. Und dann erfährt Kayla vom letzten Wunsch ihres Vaters – und muss plötzlich jede Minute mit Daren verbringen … Daren mochte seinen Dad nie und hat auch keine Ahnung, warum er ihn in seinem Testament erwähnt. Doch dann begegnet er Kayla – und ist plötzlich zu allem bereit. Auch wenn es bedeutet, sich auf einen Wettlauf gegen die Zeit einzulassen – und gegen Kayla. Quelle

Meine Meinung

Endlich! Von Chelsea Fines Broken war ich ja hellauf begeistert, nachdem ich gar nicht mit einem so tollen Buch gerechnet hatte. Jetzt waren meine Erwartungen an die Fortsetzung natürlich größer, aber die Autorin hat es trotzdem geschafft, mich wieder von den metaphorischen Socken zu hauen. Es war ja schon angekündigt, dass sich dieser Folgeband um Daren und Kayla drehen würde, und dass Daren so ein Aufreißer ist, war auch bekannt. Dennoch ist es immer wieder schön, solche Geschichten zu lesen, in denen eine Frau einem Mann den Kopf dermaßen verdreht, dass er beinah vergisst, wer er eigentlich ist – oder besser, wer er war. 🙂 In diesem Fall holt Kayla das Beste aus dem Mann heraus, der bei ihrem verstorbenen Vater den Garten gemacht hat und der sich, ihrer Meinung nach, das Erbe des Mannes erschleichen will, der sie die letzten fünf Jahre vernachlässigt hat. Daren sieht in der jungen Frau, an deren Handgelenk er drei Tage lang gekettet ist, ebenfalls eine Erbschleicherin. Denn beide sind in den Augen des jeweils anderen steinreich. Nur entsprechen Gerüchte und Vorurteile nicht immer der Wahrheit. Das lernen die beiden auf die harte Tour, und merken dabei nicht nur, dass sie sich eigentlich ganz gut leiden können, sondern auch, dass sie ein super Team sind und tolle Freunde haben.
Die Charaktere sind auch hier wieder toll gestaltet und haben ihre eigenen Macken, die sie nicht scheuen zu zeigen, oder eben gerade das doch, die Nebenfiguren sind genial und das Auftauchen eines Pärchens am Ende des Romans gibt einen Ausblick auf den noch nicht auf Deutsch erschienenen Folgeband, was ich klasse finde, denn ich freue mich schon seit Mitte des ersten Teils auf dieses Paar. Die Beziehung entwickelt sich auf echt amüsante Art und weise und ich kann mir wirklich alles aus diesem Buch bildlich vorstellen. Herrlich.
Der Schreibstil ist klasse und mitreißend, fließend und in einem Affenzahn zu lesen. Ich hatte mir diesmal sogar eine Stoppuhr gestellt, damit ich am nächsten Morgen nicht so fertig bin, aber die Zeit immer wieder ein kleines Bisschen weiter gestellt… Es ging einfach nicht anders! Soviel also dazu. 🙂 Was ihr davon haltet, weiß ich natürlich nicht, aber ich würde mich freuen, wenn diejenigen unter euch, die das Buch auch gelesen haben, hier mal ein bisschen Stimmung in den Kommentaren machen. Und sollte jemand von euch jetzt Interesse am Lesen haben: Ich will das wissen! 🙂

Fazit

Eine tolle Fortsetzung von Broken und voller gefühlvollem Humor… Ich meine, wer kommt schon auf die Idee, jemanden tagelang mit Handschellen aneinander zu ketten? Mit der Aussicht auf Geld? 😉 Ich freue mich auf den dritten Band, der gerade in der Originalversion erschienen ist und daher noch nicht einmal einen deutschen Titel hat, den ich unten hätte nennen können.

* * * * *

Die Reihe

  1. Broken – Gefährliche Liebe (Best Kind of Broken)
  2. Trouble – Süchtig nach dir (Perfect Kind of Trouble)
  3. ?? (Right Kind of Wrong)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s