Harry Potter 2.0

Hallo ihr Lieben,

heute gibt’s einen zweiten Post von mir, weil ich einfach davon erzählen muss – und natürlich, weil ich so bei diesem „Gewinnspiel“ mitmachen kann, von dem ihr vielleicht auch schon teilweise gehört habt… 😉

Jeder kennt ihn, den kleinen Jungen, der mit 10 Jahren einen altmodischen Brief mit Wachssiegel und grüner Tinte in der Hand hält, der an seinem 11. Geburtstag allein eine Torte in den Staub malt und schließlich von einem Halbriesen erfährt, dass seine Eltern nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen, sondern ermordet worden sind. Jeder kennt den Jungen, der überlebte. Viele haben die Kinofilme zu dieser Geschichte gesehen und konnten sich selbst davon überzeugen, wie dieser Junge und seine Freunde (und Feinde) in die Jahre kamen. Weniger haben die Romanvorlage gelesen (wobei „weniger“ hier relativ ist, da es unglaublich viele Menschen waren) und kennen die eigentliche Geschichte, die in den Filmen natürlich immer etwas verzerrt wird. Jetzt gibt es bald eine Neuauflage der Bücher. Mit Bildern. Mit. Bildern! Rechtzeitig zu dem Jahr, in dem die Kinder der drei Helden laut dem „19 Jahre später“-Kapitel in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes auf Gleis 9 3/4 stehen. Quasi in dem Jahr, in dem die Reihe endgültig abgeschlossen ist (sofern J.K. Rowling sich nicht entschließt, sie fortzusetzen).

Die Schmuckausgabe des ersten Bandes (…und der Stein der Weisen) erscheint am 6. Oktober im Carlsen Verlag und beinhaltet Illustrationen von Jim Kay. Natürlich sind die Bilder ein bisschen an den Filmen orientiert, schließlich kennt der Leser diese Interpretation der Storyline schon und hat damit ein größeres Interesse an den Bildern. Aber allein das Cover überzeugt mich schon davon, dieses Buch haben zu müssen. Ich meine, jeder will ein Buch lesen, in dem Bilder sind. Schon die kleinsten der Kleinen orientieren sich an der Zahl und Schönheit der Bilder. Warum nicht auch wir, die bereits die Schule hinter uns gelassen haben und ins ernste Leben starten? 😉 Davon abgesehen habe ich einfach mal wieder Lust, den ersten Band zu lesen und zu erleben, wie Harry, Ron und Hermine durch die Rätsel und Prüfungen gelangen, die die Lehrer zum Schutz der Steins der Weisen errichtet haben, wie sie sich mit Malfoy zoffen (meine Lieblingsszenen, glaube ich) und wie sie die Wunder und Mysterien von Hogwarts zum ersten Mal entdecken. Wenn das dann noch mit Illustrationen unterlegt ist, dann kann es eigentlich nicht viel besser werden.

Jetzt aber zu dem Gewinnspiel, das ich eingangs erwähnt hatte: Bei den Buch-Helden kann man, wenn man sich dort bis zum 5, Oktober um 23.59 Uhr mit einem Post wie diesem gemeldet hat, bei der Verlosung von einem von insgesamt 30 Rezensionsexemplaren mitmachen. Ich meine, was will das Bloggerherz mehr?

Macht euch einen tollen Tag – ich hoffe, ihr habt auch so viel Sonne wie ich?

[EDIT] Meine Schwester war heute zu Besuch bei mir und hatte als Lektüre dabei: Harry Potter. Sie meinte nur, es werde Winter (Winter is coming, aber das stammt jetzt von mir… 😉 ), und das sei definitiv die Harry Potter-Jahreszeit. Ich finde, sie hat recht. Was meint ihr?

Advertisements

3 Kommentare zu “Harry Potter 2.0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s