[Rezension] Die Seiten der Welt 2 – Nachtland (Kai Meyer)

Titel: Die Seiten der Welt 2 – Nachtland
Autor(in): Kai Meyer
Verlag: Fischer FJB
Format: HC mit Schutzumschlag
Seitenzahl: 592
Erschienen: Juli 2015
ISBN: 978-3-8414-2166-1
Preis: 19,99€
Erworben: Juli 2015; Via LB-Fischerchallenge Juli 2015. Vielen Dank!

Erste Worte: Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden.

Inhalt

Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das phantastische Reich mit seinen uralten Bibliotheken und
Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik.

Quelle: http://www.fischerverlage.de/buch/die_seiten_der_welt/9783841421661

Meine Meinung

Das erste Buch, das ich über eine Leserunde auf LovelyBooks gewonnen habe. Und dann auch gleich so ein Kaliber! 😉

Anfangs hatte ich Schwierigkeiten, wieder reinzukommen. Man wird ja sofort ins Geschehen geschmissen, was ja an sich nicht verkehrt ist, aber zwischen dem Ende des ersten und dem Anfang des zweiten Teils ist zu viel Zeit vergangen, um einfach weitermachen zu können. Jedenfalls erschien mir das so. Dann tauchen natürlich auch Figuren auf, die ich als Leser noch gar nicht kenne, die für die Figuren aber völlig selbstverständlich sind – das ist wie gesagt nicht allzu schlimm, aber eben komisch. Ansonsten lernt man in diesem Band sehr viel über Bibliomantik, über die Fähigkeiten der einzelnen Charaktere, über die Welt, in der Furia, Cat und ihre Freunde überhaupt leben und über die Welten, die so ganz beiläufig nebenher existieren. Und natürlich über die hinterlistigen Machenschaften des Rates und der hohen Familien. Hm. Ich glaube, ich hatte schon mal erwähnt, dass kleine Mädchen selten meine Lieblingsfiguren sind, oder? Ich bleibe dabei. So nebenbei sterben ein paar Leute („Gute“ wie „Böse“), die „Gefährten (:D Das konnte ich mir nicht verkneifen!) finden neue Freunde und erkennen, dass der eigentliche Feind nicht immer offensichtlich erkennbar ist und ab und zu haut das Schicksal so richtig rein. Gefällt mir, gefällt mir… 😉

Die Fortsetzung von Die Seiten der Welt offenbart außerdem endlich, warum das Buch eigentlich so heißt. Na also, geht doch. Ich mag die Geschichte jetzt so langsam wirklich und freue mich auf Band 3, der dann wohl wieder Mitte / Ende nächsten Jahres erscheinen wird. Hoch die Tassen!

Fazit

Eine wirklich gelungene Fortsetzung, deren Ende ein wortwörtlicher Cliffhanger ist. Schreib schneller, Kai! 😉

* * * * *

Die Die Seiten der Welt-Reihe

  1. Die Seiten der Welt
  2. Nachtland
  3. ??? (erscheint 2016)
Advertisements

3 Kommentare zu “[Rezension] Die Seiten der Welt 2 – Nachtland (Kai Meyer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s