[Review] New in Town

Titel: New in Town
Hauptdarsteller: Renée Zellweger, Harry Connick, Jr., J. K. Simmons, Frances Conroy
DVD erschienen: 2010
FSK: 0
Länge: 93 Min
Kaufpreis: 0,99€ (bei reBuy.de)
Erworben: April 2015

Inhalt

Für die Karriere nimmt Lucy einiges in Kauf – auch einen Umzug vom geliebten, sonnigen Florida ins kalte und verschneite Minnesota.
Die ehrgeizige Geschäftsfrau Lucy Hill (Renée Zellweger) soll im Auftrag ihrer Firma im verschneiten Minnesota eine Fabrik optimieren und Stellen abbauen. In der Kleinstadt angekommen, erweist sich diese Aufgabe allerdings als nicht ganz so einfach, denn die vermeintlichen Hinterwäldler entpuppen sich schnell als herzensgute Menschen, deren Charme sich selbst die eingefleischte Großstädterin nicht entziehen kann. Ihre neue Heimat wächst ihr bald ans Herz und Lucy fällt auf, dass ihr selbsterklärter Feind und Gewerkschaftsführer Ted Mitchell (Harry Connick, Jr.) unter seiner Fellmütze ein ziemlich fescher Kerl ist…

Quelle: Klappentext

Meine Meinung

Na ja. Irgendwie habe ich so eine klischeebehaftete Komödie erwartet. Aber es ist wirklich nett gemacht, auch, wenn mir das emotionslose Gesicht Zellwegers echt nicht gefällt. Wenn sie dann aber doch mal lächelt, ist es, als gehe die Sonne auf. Um mal eine Floskel zu nutzen. Machen die anderen Kritiker ja auch. Auf der DVD-Hülle steht tatsächlich: „Mitten im Schnee von Minnesota wird es einem warm ums Herz!“ (Für Sie) und „Eine romantische Komödie, wie sie im Buche steht. Bestens für Sie und Ihn geeignet.“ (DVD Magazin) Ich nehme das mal so hin, jedem steht ja seine eigene Meinung zu. Allerdings ist mir weder das Herz wärmer geworden, als es eh schon war, und welches Buch damit angespielt werden soll, weiß ich auch nicht… Besonders kreativ sind die Autoren jedenfalls nicht gewesen. Für eine mal mehr mal weniger kurzweilige Unterhaltung hat es aber gerade noch so gereicht. Ach ja, und dass man ab etwa fünf Minuten Film ziemlich genau weiß, wie er ausgehen wird, ist auch nicht so von Vorteil, aber was will man machen?

Fazit

Ich gebe diesem Film, der vor Klischees strotzt und kaum wirklich schöne Szenen hat, 2 von 5 Punkten. Er ist einfach nicht mein Fall.

* * * * * 

Advertisements

2 Kommentare zu “[Review] New in Town

  1. Hallo und guten Tag,

    Renee Zellweger schaut im Film immer so toll aus. Im richtigen Leben…habe da letztens Mal ein Foto gesehen mit ihr hat mich ihr Aussehen doch etwas erschreckt, aber gut Film ist Film.

    Guten Start in die Woche..LG..Karin…

    Gefällt mir

    • Ja, das dachte ich mir auch. Das ist aber scheinbar noch ein etwas früherer Film mit ihr – vielleicht war da noch nicht allzu viel Botox im Spiel? 😉
      Dir auch eine schöne Woche!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s