[Review] Umrao Jaan

Titel: Umrao Jaan
Hauptdarsteller: Aishwarya Rai, Abhishek Bachchan, Shabana Azmi
Erschienen: 2006
Länge: 188 Min
FSK: 12
Kaufpreis: 0,99€ (auf reBuy.de)
Erworben: April 2015


Inhalt

UMRAO JAAN erzählt die Geschichte einer Kurtisane: Amiran (Aishwarya Rai) wird im Alter von neun Jahren aus ihrer Heimatstadt Faizabad entführt. Auf den Bazaren von Lucknow wird sie verkauft und der Obhut von Khanum Sahib (Shabana Azmi) unterstellt. Sie lehrt dem jungen Mädchen in ihrem Etablissement die Künste des Singens, Tanzens, Dichtens und der Verführung. Amiran wird zur Kurtisane „Umrao Jaan“ und zur Attraktion der Stadt Lucknow. Auch Edelmann Nawab Sultan (Abhishek Bachchan) ist von ihrer Anmut gefangen. Und Amiran erwidert seine Liebe. Doch einer Kurtisane ist ein anderer Weg bestimmt, der ihr eine Heirat verwehrt. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf…

Quelle: http://bollywoodmachtgluecklich.de/umrao-jaan/

Meine Meinung

Ich liebe Bollywood-Filme. Mit dieser Meinung stehe ich oft allein da, denn zumindest die traditionellen haben weder Action, noch Special Effects oder sonst derartige „moderne“ Aspekte. Außerdem teilt lange nicht jeder meine Vorliebe für die entsprechenden Gesangs- und Tanzeinlagen. Die neueren Bollywood-Streifen haben mittlerweile auch diese westlichen Dinge aufgeschnappt. Zu diesen zählt Umrao Jaan jedoch glücklicherweise nicht. Die Figuren folgen den traditionellen Standards und Werten, den gesellschaftlichen Regeln der kleinen Dörfer und dem muslimischen Recht (zumindest soweit ich das beurteilen kann). Die Geschichte wird erzählt von der alten Amiran / Umrao Jaan, die von einem Autor ausgefragt wird. Sie erinnert sich an ihr Leben zurück, beginnend an dem Tag, an dem sie gekidnappt und an ein Bordell verkauft wird.

Die Geschichte ist gut erzählt, hat aber auch ihre Höhen und Tiefen. Sogar ich als erfahrene Bollywood-Zuschauerin fand einige der Tanzszenen einfach zu lang. Auch, wenn der Film im Ganzen über drei Stunden dauert, sind fast fünfminütige Szenen, in denen nichts weiter passiert, als dass eine Frau vor Publikum singt und tanzt, zu lang. Das ist aber nur ein kleiner Kritikpunkt. Was mir gar nicht gefiel, war das Ende: Viel zu abrupt und zu wenig meinen Geschmack treffend. Das war aber nur so herausstechend, weil der Rest des Filmes mir sehr gefiel.

Fazit

Gelungener Film, der aber irgendwie abrupt endet… 4 von 5 Punkten.

Advertisements

2 Kommentare zu “[Review] Umrao Jaan

  1. Ich bin leider nicht dazu gekommen, etwas von den Posts zu lesen, aber ich werd und will’s noch unbedingt tun…Du hast es gar nicht übertrieben, nicht? Man wird ja quasi gespamt, bloß im guten Sinne…Wie findest du nur die Zeit und die Motivation?

    Weiter so

    Ramiel

    Gefällt mir

    • Gerade habe ich einige Rezensionen geschrieben, die ich schon etwas aufgeschoben hatte, die Rocker-Trilogie zum Beispiel. Nur müssen die Rezis vor Beginn der Blogtour raus, daher… 🙂
      Und die anderen Bücher konnte ich nicht lang liegen lassen. Das musste einfach sein. Wie ich die Zeit finde? Ich nehme sie mir. Klingt jetzt doof, aber ich bin in der Abi-Phase und habe zwischen den einzelnen Klausuren immer etwas mehr als eine Woche Zeit, sodass ich da schon ein, zwei Bücher unterbringen kann. Und die Motivation? Keine Ahnung. 🙂 Gerade macht mir mein Blog einfach nur sehr viel Spaß.
      Eine Frage: Bekommst du für jeden Beitrag eine eigene Mail oder kommt das gesammelt an? Ich sehe das ja nie.. 🙂

      Liebe Grüße und vielen Dank für diesen Kommentar. Ich grinse immer noch.. 😀
      Henrike

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s