[Rezension] Thoughtless – Erstmals verführt

TitelThoughtless – Erstmals verführt Band 1 (Original: Thoughtless)
Autor(in): S. C. Stephens
Verlag: Goldmann Verlag; Verlagsgruppe Random House
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 640
Erschienen: 20. April 2015
Auflage: 1
ISBN: 978-3-442-48242-9
Preis: 9,99€
Erworben: April 2015; Vielen Dank an Katrin Cinque und den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erster Satz: Das war die längste Fahrt meines Lebens. Was aber wirklich nichts hieß, ich hatte mich nämlich nie weiter als 100 km von meiner Heimatstadt entfernt, zumindest nicht im Auto. 

Inhalt

Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer …

Quelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/Thoughtless-Erstmals-verfuehrt-Thoughtless-1-Roman/S-C-Stephens/e465291.rhd?mid=1&serviceAvailable=true#tabbox

* * *

Meine Meinung

Erotik: Hammer. Ich meine, nicht so „mit der Tür ins Haus“ wie bei Fifty Shades of Grey und auch nicht so wischi-waschi wie in vielen anderen Romanen, die es wie auch immer ins Erotik-Genre geschafft haben. Und nicht so plump wie die Rocker-Trilogie. Schaut euch erst einmal den offiziellen Trailer an, ehe ich fortfahre:

Ich denke, jetzt kann ich mich etwas kürzer fassen: Fesselnd, mitreißend und in-die-Gefühlsachterbahn-stoßend, das sind Adjektive, die mir zu diesem ersten Aspekt von Thoughtless einfallen.

Charaktere: Nicht schlecht, nicht schlecht. Denny, der liebe, nette Freund, für den Frau alles tut, einfach deshalb, weil er das Gewohnte ist, das Liebgewonnene. Naja, und er sieht nicht schlecht aus, was natürlich auch ein Pluspunkt ist neben seiner Intelligenz. Kellan, der wilde, oft unfreundliche und anmaßende Rocksänger, der die Gefahr ausmacht, den Reiz des Ungewohnten und des puren Verlangens nach körperlichen – Tätigkeiten. Und vielleicht nach mehr? Und dass er optisch puren Sex ausströmt, macht ihn und seine Gegenwart natürlich nicht gerade unangenehmer. Kiera, das Mädchen, das zwischen allen Stühlen hockt. Will sie Denny und ihr altes Leben echt aufgeben, nur, um dem Reiz ihres unglaublich heißen Mitbewohners nachzugeben? Die Jungs finde ich klasse. Das Mädel eher weniger. Aber, um ehrlich zu sein, geht es hierbei ja auch darum, die weibliche Leserschaft zufrieden zu stellen (um nicht „zu befriedigen“ zu sagen… 😀 ), nicht die männliche…

Handlung: Hmm. Anfangs wirklich gut. Diese ersten Begegnungen und die Umwerberei, die zwangsläufig darauf folgt, sind meine Lieblingstellen in allen Romanen. Wenn es dann zur Sache geht, ist es schwieriger, meine Begeisterung zu fesseln. Und wenn dann noch Dinge passieren oder die Leute sich auf eine Weise verhalten, die ich wirklich nicht verstehen kann oder die mir sehr gegen den Strich gehen, dann wird es fast unmöglich, mich noch von den Qualitäten eines Romans zu überzeugen. Stephens ist hierbei zumindest in der ersten Hälfte diese Gradwanderung gelungen. Allerdings treffen die Figuren dann natürlich Entscheidungen, die ich eindeutig nicht mittragen möchte (Ich sage nicht, worum es genau geht, um Spoiler zu vermeiden.), wodurch mir das Lesevergnügen im vorletzten Viertel deutlich vermiest wurde. Aber das Ende war dann wieder ganz nach meinem Geschmack. Oder zumindest in der Richtung. 7

Cover: So oft ich auch hingeschaut habe, aus welchen Winkeln und Perspektiven auch immer: Kann es sein, dass der Kerl keinen rechten Arm hat?! Naja. Davon abgesehen: Der „Jolie Loves“-Aufkleber auf Ihrem Handrücken nervt, weshalb ich ihn gleich nach Beenden dieser Rezension entfernen werde, aber sonst gefällt mir das Cover ganz gut. Ich frage mich nur, warum neuerdings alle Romane, in denen ansatzweise erotische Inhalte vorkommen, den Titel in einem Kreis stehen haben..? Habe ich einen Trend verpasst? 😉

Fazit

Nach einem wirklich guten Anfang, ganz gelungenen Verstrickungen und einem recht schönen Ende gab es schon einige Durststrecken in der Handlung. Daher reicht es nur für 4 von 5 Punkten. Dennoch werde ich definitiv die Folgebände lesen. Was auch immer die zu bieten haben: Spannend wird es!

Die Reihe

#1 Thoughtless – erstmals verführt

#2 Effortless – einfach verliebt (ab 15. Juni 2015)

#3 Careless – ewig verbunden (ab 10. August 2015)

* * *

Übrigens: Es gibt eine eigene Website zu der Thoughtless-Trilogie mit Infos zu den Charakteren, den einzelnen Bänden und so weiter. Schaut doch mal, ob ihr auch Gefallen an der Beziehung von Kiera, Kellan und Denny habt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s