[Rezension] Engelsjägerin 1 – Himmlische Versuchung

Himmlische-Versuchung---Engelsjagerin-1-9789963724574_xxl(Original-) Titel: Engelsjägerin 1 - Himmlische Versuchung
Autorin: Kira Licht
Verlag: bookshouse Verlag
Format: eBook (ePub)
Seitenzahl: 368
Erschienen: März 2013
Auflage: 1
ISBN: 978-9-9637-2455-0
Preis: 5,49 €

Inhalt:

Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen …

(Quelle: http://www.bookshouse.de/buecher/Himmlische_Versuchung___Engelsjaegerin/)

Meine Meinung:

Ausgesucht habe ich mir dieses Buch, weil im Klappentext einfach mal gar nichts stand. Im Grunde. Jedenfalls nicht wirklich in Worten. Dafür aber umso mehr zwischen den zwei kurzen Zeilen…

Es – das Cover – ist sehr gut gemacht. Irgendwie zwielichtig und schemenhaft, aber doch auf den Inhalt der Geschichte fokussiert.

Die Geschichte selbst gefällt mir sehr! Wären wir hier bei Facebook – was glücklicherweise nicht der Fall ist – würde ich jetzt meinen angeblich blauen Daumen hervorholen.

Die Personen sind gut gezeichnet, die Handlung verläuft klar und folgerichtig, und im Gegensatz zum zuletzt rezensierten Buch tummeln sich im Text keine Fehler. Ab und zu kam mir die Entwicklung zu vorhersehbar vor – und auf der nächsten Seite passierte etwas, womit ich nicht gerechnet hatte… Nicht übel, wirklich! 😉

Das Genre liegt ja nicht jedem. Punkt. Das ist eben so. Der eine mag Krimis, der nächste steht auf diese Kleinmädchen-Liebesschnulzen, mir gefallen die Geschichten, die unter den Oberbegriff Paranormal Romance fallen. Endlich, ein Überbegriff! Dieses Genre stammt nämlich nicht nur aus der Kategorie Young Adult, von der momentan alle reden, sondern kann auch Teil der „Erwachsenen“-Belletristik sein. Ich vermute sogar, dass es eher dieser entstammt. Denn manche Szenen sind ganz eindeutig nicht für die kleinen 13-jährigen geeignet… 🙂 Was ich hiermit sagen möchte: Wem das Genre nicht gefällt, der wird auch keinen Gefallen an diesem Buch finden. Wer jedoch auf Übernatürliches steht, das mit Romantik oder irgendwie anders gearteten Liebesgeschichten kombiniert wurde, der sollte sich ganz sicher sein, dass er Zeit hat, ehe er dieses Buch in die Hand nimmt. Denn es gibt noch einen zweiten Teil und den muss man ja auch lesen, wenn man den ersten angefangen hat… Widerspruch zwecklos und so… 😉

So. Genug der Lobrede. Ich muss jetzt zusehen, dass ich diese Rezension fertig bekomme – Teil 2, „Höllischer Verrat“, wartet auf mich… Dieser erste Band bekommt von mir die volle Dröhnung: 5 von 5 Punkten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s