Nonsens-Fundgrube

Ich habe so viel gesehen mittlerweile. Insbesondere das Internet bietet die Möglichkeit, stundenlang Dinge anzuschauen, die niemanden interessieren und allen die Zeit rauben. Ich habe jetzt mal gefiltert, was ich so in den letzten Tagen gesehen habe und präsentiere euch hier – tadaaaa! – die Dinge, die es wert sind, sie sich doch mal anzuschauen… 🙂

***

Der StudiBlog hat einen Text veröffentlicht, der die Welt der Männer einfacher machen kann. Wir Frauen und Mädchen werden beim Lesen unterhalten und müssen sicherlich das eine oder andere Mal nicken, aber wirklich neu werden uns die Gründe, warum Frauen keine netten Männer lieben nicht sein.

***

Es gibt sie wirklich! Naja. Zumindest in Miniatur-Format und ferngesteuert, aber immerhin! Die Transformer – oder besser gesagt der Transformer. Ein Japaner (wer sonst? 🙂 ) hat es tatsächlich fertig gebracht, ein Automodell zu bauen, das sich in einen Roboter transformieren kann. Wer sich das Video anschauen möchte, klickt hier(Lasst euch nicht abschrecken davon, dass das bei 9gag ist. Wer zumindest den ersten Film gesehen und ihn als Humbug, aber unterhaltsam bezeichnet hat, sollte sich das Video zu Gemüte führen.)

***

Dieser Typ ist einfach göttlich komisch. Ein Komiker Schrägstrich Zauberer, der auf sehr amüsante Weise – und, ganz wichtig, ohne Worte – seine Tricks zeigt. Selbst nach dem fünften Mal anschauen habe ich nicht gesehen, wie das funktioniert. 

(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=_4B1Zy4z3gg)

***

Auf der Seite Filmstarts.de gibt es erstaunlich gute Manga-Bilder zu den Harry Potter-Charakteren. Candy Pandas 11 hat auf Deviant Art die Bilder veröffentlicht. Hier ist schon mal eines davon, die übrigen könnt ihr hier begutachten.

Quelle: http://www.filmstarts.de/filme/bildergalerien/bildergalerie-18490958/)

Hier könnt ihr außerdem noch ein anderes Werk von ihr begutachten. Na gut, sie hat es nicht selbst gezeichnet, sondern eine Freundin von ihr, aber trotzdem. Wahnsinn, oder?

***

Was ich unbedingt der Welt – also euch – mitteilen muss, ist folgendes: Sketchy Stories verfolge ich schon lange auf Facebook. Er (oder sie, ich bin mir nicht ganz sicher, um ehrlich zu sein) zeichnet mit Finelinern so etwas wie Wimmelbilder. Unglaublich viele unglaublich kleine und dabei unglaublich detaillierte Figuren in großen Kombinationen. Hier könnt ihr euch vier Werke anschauen, mehr findet ihr auf der Facebook-Seite:

(Quelle: https://www.facebook.com/sketchystoriesblog/photos_stream)

***

Und last but not least: Heute habe ich Qindie entdeckt! Wer wissen möchte, was das ist, klickt hier.

Das war’s soweit mit dem Nonsens. War für euch etwas interessantes dabei? Liebe Grüße und (nachträglich) einen schönen Start in die Woche! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Nonsens-Fundgrube

  1. Hi, ich wollte erstmal fragen, ob du meine Anmeldung bekommen hast. SIe ist, glaube ich, etwas schief gegangen, aber irgendwie müsste das doch gehen, oder? Ansonsten finde ich, dass du ziemlich gute Seiten zur Zeitverschwedung gefunden hast, das ist bestimmt besser als sich 3 Stunden lang einen Wikipediaartikel durchzulesen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s