Rezension „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“

fifty-shades-of-grey-geheimes-verlangen_9783442478958Autorin: E. L. James

Titel: Shades of Grey – Geheimes Verlangen (Originaltitel: Fifty Shades of Grey)

Verlag: Goldmann

Jahr der dt. Publizierung: 2012

ISBN: 978-3-442-47895-8

Seitenzahl: 601

Preis: 11,95 Euro (Klappenbroschur)

Inhalt/ Klappentext: Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt nicht von ihm los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht…

Pressestimme(n): „Die ungeheure Mundpropaganda zu Shades of Grey erinnert höchstens noch an die Aufregung u Sakrileg, Drachenläufer oder Eat, Pray, Love.“ – New York Times

Was ich dazu zu sagen habe: Zunächst war ich überrascht, wie normal Shades of Grey beginnt. Nach und nach kamen dann die so typischen Elemente dieser Geschichte dazu – und alles war vorbei. Ich hätte versuchen können, das Buch aus der Hand zu legen, ich hätte versuchen können, nicht weiterzulesen: Es wäre zwecklos gewesen. Deshalb habe ich es gar nicht erst getan. Na gut, ich wollte es auch gar nicht. Ich bin alt genug, um mich mit diesen Themen beschäftigen zu können, und habe das Lesen genossen, so, wie Ana ihr neues Leben genießt. Shades of Grey – Geheimes Verlangen wird nie mein Lieblingsbuch werden, aber es entführt in ein anderes Leben. Das kann auch mal eine Wohltat sein.

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥

Advertisements

Ein Kommentar zu “Rezension „Shades of Grey – Geheimes Verlangen“

  1. Pingback: Fortschritte bei der Chaos-Challenge | watched stuff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s