Eintrag # 3: Harry Potter und der Stein der Weisen

Protagonisten: Daniel Radcliffe (Harry James Potter), Rupert Grint (Ronald Weasley), Emma Watson (Hermione Granger)

Weitere Rollen:  Maggie Smith (Professor Minerva McGonagall), Alan Rickman (Professor Severus Snape), Richard Harris (Professor Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore), David Bradley (Argus Filch), Warwick Davis (Professor Filius Flitwick), Robbie Coltrane (Rubeus Hagrid), Tom Felton (Draco Malfoy), Harry Melling (Dudley Dursley), Fiona Shaw (Petuinia Dursley), Richard Griffiths (Vernon Dursley) u. v. a.

Jahr: 2001

Regisseur: Chris Columbus

Vorlage: Harry Potter and the Philosopher’s Stone von Joanne K. Rowling

Auszeichnungen: Artios 2002 Best Casting for Feature Film, Comedy, BMI Award 2002 BMI Film Music Award, Critics Choice Award 2002 Best Family Film (Live Action), CDG Award 2002 Excellence in Fantasy Costume Design, Empire Awards 2006 Outstanding Contribution to British Cinema, Evening Standard British Film Award 2002 Technical Achievement Award, Sierra Award 2002 Best Family Film, Saturn Award 2002 Best Costumes, Satellite Award 2002 Outstanding New Talent Special Achievement Award, Young Artist Award 2002 Best Performance in a Feature Film – Leading Young Actress; Most Promising New Newcomer

Was ich dazu zu sagen habe: Meiner Meinung nach darf Harry Potter in keiner Filmsammlung fehlen – sofern ein Kind im Haus lebt. Auch für Erwachsene ist es guter Farnsehabendstoff, aber besonders Kinder werden von den ersten Teilen angetan sein. Speziell der erste der sieben – bzw. acht, da gestreckt wurde – Teile führt in die Welt des kleinen Harry Potter ein und stellt die kleinen und großen Wunder von Hogwarts vor. Die Geschichte ist super und glaubwürdig erzählt – es würde mich nicht wundern, wenn irgendwo auf dieser Welt Kinder anfangen von Dementoren im Garten und Basilisken in den Wänden zu träumen. Ich persönlich kann berichten, dass ich einen Schlüsselanhänger besaß, auf dem „Alohomora“ stand. 🙂 Ich gehöre noch zu der Generation, die mit Harry und seinen Freunden aufgewachsen ist. Jedes Jahr ging es ins Kino, jedes Jahr waren die Schauspieler wieder ein Jahr älter geworden – genau wie ich. Das hilft ungemein, sich in die Geschichte einzufinden! Und wenn man einen Lehrer hatte, der einen einfach nicht mochte – dann war er eben Snape. Basta.

Meine Bewertung: ♥ ♥ ♥

Ach, das hätte ich beinahe vergessen: Wie süß waren die denn als Kinder bitte? Richtig knuffig! ♥

Advertisements

Ein Kommentar zu “Eintrag # 3: Harry Potter und der Stein der Weisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s